Di., 31.03.2020

Zebra-Angebot wird digital aufrecht erhalten – Engeraner Team aktualisiert Homepage Jugendzentrum bietet Sorgentelefon an

Das Jugendzentrum Zebra kann derzeit nur digital besucht werden. Die Homepage ist um Inhalte gegen die Langeweile und Infos rund um die Corona-Pandemie ergänzt worden.

Das Jugendzentrum Zebra kann derzeit nur digital besucht werden. Die Homepage ist um Inhalte gegen die Langeweile und Infos rund um die Corona-Pandemie ergänzt worden. Foto: Dembert

Enger (WB/dd). Die derzeitige Kontaktsperre drückt aufs Gemüt. Vor allem Kinder und Jugendliche langweilen sich, fühlen sich isoliert von ihren Freunden und sehen sich zeitgleich einer Flut verunsichernder und verängstigender Informationen über die Corona-Krise ausgesetzt.

Das Engeraner Jugendzentrum Zebra hat seine Homepage jetzt um Inhalte zur Corona-Pandemie ergänzt und bietet außerdem „die Nummer gegen Kummer“, unter der Kinder und Jugendliche anrufen können, um ihre Sorgen und Nöte zu teilen oder sich „einfach nur auszuquatschen“, wie Jugendzentrumsleiter Bernd Rammler sagt.

Rund um die Uhr erreichbar

Rund um die Uhr seien er oder seine Kollegin unter der Handynummer 0151/28103903 erreichbar, auch nachts, denn „Krisensituationen lassen sich nicht terminieren“, weiß Rammler. Der Kontakt funktioniere aber auch per WhatsApp. Schon zu Beginn der Kontaktsperre habe er für diese Zeit eine Zunahme von innerfamiliären Konflikten und häuslicher Gewalt befürchtet.

„Aufgrund der permanenten Nähe können Eltern und Kinder derzeit weniger Kommunikationsbereitschaft entwickeln“, so der Pädagoge. Auch sähen sich Familien durch den ungewissen Verlauf der Situation mitzusätzlichen Sorgen – wie der Angst um den Arbeitsplatz und Problemen wie dem eigenständigen Erarbeiten von Schulaufgaben – konfrontiert.

Coaching per Telefon

Über das Sorgentelefon laufe auch sein Coaching zur Aggressionsbewältigung und zum Umgang mit Mobbing weiter. „Das klappt auch telefonisch ganz wunderbar“, versichert Rammler. Im Zebra sind die Mitarbeiter seit jeher als Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche sowie für deren Familien greifbar gewesen. Das soll auch während der Kontaktsperre so bleiben.

In Fällen, die zusätzliche Hilfe erfordern, stehen die „Zebras“ mit der Erziehungsberatungsstelle und dem Allgemeinen Sozialen Dienst in Kontakt und können vertrauensvoll vermitteln. Rammler: „Bisher hat ein Geschwisterpaar die Nummer gegen Kummer angerufen, um mal ein bisschen über Schule und die momentane Situation zu erzählen.“ Einfach mal zu reden, die Dinge, die nerven mal ausgesprochen zu haben, helfe schon enorm beim Abbau von Frust.

Links gegen Langeweile

Aber nicht jeder ist unzufrieden. Viele seien schlicht gelangweilt, nun, da ein Großteil der Schularbeiten abgearbeitet ist und die Osterferien nahen. Neben Inhalten des WDR und der ZDF-Mediathek zum Thema Corona hat das Team eine ganze Liste von Links gegen die Eintönigkeit für Kinder verschiedenen Alters und für deren Eltern gesammelt. Wissens- und Lernportale, Basteltipps, Musik und Fernsehprogramm für Kinder sind hier hinterlegt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349517?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F