Adebar aus Enger hat Mitbewohnerin gefunden
Storch frisch verliebt!

Enger (HK/dd). Ein raffinierter Amoroso scheint er eher nicht zu sein. Trotzdem gibt es nun Hoffnung auf eine glücklich verlaufende Romanze für den Storch im Enger Bruch. Seit dem 4. April hat das junge Männchen eine neue Mitbewohnerin auf dem Horst.

Freitag, 24.04.2020, 16:02 Uhr aktualisiert: 24.04.2020, 16:10 Uhr
Der Storch im Enger Bruch hat anscheinend eine Partnerin gefunden. Diese Aufnahme schoss Naturfotograf Eckhard Lietzow. Foto: Lietzow
Der Storch im Enger Bruch hat anscheinend eine Partnerin gefunden. Diese Aufnahme schoss Naturfotograf Eckhard Lietzow. Foto: Lietzow

Harmonisch laufe das Miteinander bei den Adebars, berichtet Naturfotograf Eckhard Lietzow auf seiner Homepage. Sowohl die gemeinsame Futtersuche als auch der Nestausbau verliefen sehr einträchtig, hat der Hobbyornithologe beobachtet und in Bildern festgehalten. Bereits am 18. Februar hatte sich der unberingte Storch auf dem Horst niedergelassen, kurze Zeit später auch ein Weibchen. Die Dame verabschiedete sich jedoch bereits Ende Februar. Nun sieht es nach einem Neuanfang aus.

Probleme bei Kopulation

Was zunächst aber überhaupt nicht klappen wollte, sei die Kopulation, so der Fotograf. „Fast immer steigt das Männchen nur auf den Rücken des Weibchens und springt nach kurzer Zeit wieder ab. Es stellt sich dabei recht ungeschickt an. Gelegentlich versucht es sogar von vorn über den Kopf aufzusteigen, was immer damit endet, dass das Weibchen vom Nest geschubst wird“, beschrieb Lietzow am 19. April auf seiner Internetseite. Mittlerweile gehe der Unerfahrene aber etwas versierter vor, was hoffen ließe. Der Fotograf ermutigt: „Weiter üben!“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7381775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker