Wittekind-Pflegedienst bietet an der Spenger Straße in Enger 18 Betreuungsplätze
Tagespflege in sanierter Villa

Enger (WB). Die Nachfrage nach Plätzen in der Tagespflege ist groß. An der Spenger Straße in Enger gibt es nun nach den Sommerferien ein neues Angebot. Der Wittekind-Pflegedienst eröffnet dort in der frisch renovierten Villa von 1906 und einem großzügigen Anbau eine Tagespflegeeinrichtung mit 18 Plätzen.

Mittwoch, 03.06.2020, 15:00 Uhr aktualisiert: 03.06.2020, 15:30 Uhr
Die Altenpflegerinnen (von links) Regina Monsch, Antje Dreier, Rosa Maria Monteverde und Jennifer Restemeier vor ihrer neuen Wirkungsstätte. Nach den Ferien soll die Wittekind-Tagespflege in den Räumen der Villa und deren Anbau eröffnet werden. Fotos: Ruth Matthes

„Im Alltag erleben wir immer wieder, dass viele Angehörige an der Belastungsgrenze sind und viele ältere Menschen unter ihrer Einsamkeit leiden. Ein Tagespflegeplatz ist für beide eine ideale Lösung“, sagt Jana Ilic, Geschäftsführerin des Wittekind-Pflegedienstes mit Sitz in Enger und Werther.

Investoren erweiterten Villa

„Auf der Suche nach einem geeigneten Objekt für unsere neue Tagespflege bin ich auf die leer stehende Villa, Spenger Straße 16, gestoßen“, erzählt sie. In Guido und Birgit Vögeding, ihre Vermieter aus Werther, fand sie Investoren, die ihre Pläne unterstützen, die Immobilie erwarben und die 300 Quadratmeter-Villa um stolze 900 Quadratmeter erweiterten. Der Pflegedienst zieht nun dort als Mieter ein.

Die Tagespflege wird 350 Quadratmeter im Erdgeschoss nutzen. „Damit künftig alle Angebote an einem Ort gebündelt sind, ziehen wir mit unserem ambulanten Pflegedienst vom Kirchplatz in das Obergeschoss der Villa“, erklärt der stellvertretende Geschäftsführer Lars Vester.

Gäste können beim Kochen helfen

Für die Gäste wird eine große Wohnküche eingerichtet, in der sie sowohl beim Kochen helfen können als auch gemütlich beisammen sitzen und essen. „Zudem gibt es Ruheräume, Räume zum Spielen, Lesen oder Fernsehen, für Gymnastik und Therapie“, zählt Ilic auf. Sie schätzt die zentrale Lage des Hauses: „Von hier aus können wir mit den Tagesgästen auch einmal zum Markt, zum Rathaus oder in den Park gehen.“

Geschäftsführerin Jana Ilic und ihr Stellvertreter Lars Vester sehen sich in der künftigen Wohnküche der Tagespflege um.

Geschäftsführerin Jana Ilic und ihr Stellvertreter Lars Vester sehen sich in der künftigen Wohnküche der Tagespflege um. Foto: Matthes

„Das Gebäude, das zur gegenüberliegenden Näherei gehörte, stand mehr als zehn Jahre leer, die obere Etage mehr als 50 Jahre“, erzählt Guido Vögeding. Dort wo jetzt der Anbau steht, war eine Tischlerei. Da sich im Laufe der Zeit Fledermäuse auf dem Grundstück angesiedelt hatten, musste der neue Besitzer vier Fledermauskästen an dem sanierten Altbau anbringen.

„Wir haben versucht, die Fassade so originalgetreu wie möglich zu renovieren, mit den alten Ornamenten und Sprossenfenstern“, erläutert Vögeding. Der Anbau bietet Raum für acht seniorengerechte Wohnungen von 51 bis 78 Quadratmetern Größe. In der Tiefgarage gibt es zehn Stellplätze. „Selbstverständlich können auch die Bewohner des Hauses unsere Pflegedienste in Anspruch nehmen“, betont Ilic.

Start nach den Sommerferien

Die Geschäftsführerin hofft, dass die Bauarbeiten bis zum 1. Juli fertig gestellt sind. Danach geht es an die Einrichtung. „Nach den Sommerferien wollen wir auf jeden Fall an den Start gehen“, verspricht sie. Die Tagesgäste können entweder tageweise oder auch von montags bis freitags kommen.

Einige Vormerkungen für Tagespflege und Wohnungen gibt es bereits. Wer Interesse hat, kann sich beim Pflegedienst unter Telefon 05224/99792-70 oder -71 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7432899?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker