Drei Autos beschädigt
Unbekannte schlitzen in Enger Reifen auf

Enger (WB) -

Böse Überraschung für eine Engeranerin: Am frühen Sonntagmorgen, 24. Januar, stellte sie fest, dass alle vier Reifen ihres Nissans zerstochen waren. Doch das ist noch nicht alles.

Montag, 25.01.2021, 12:46 Uhr
Auf Autoreifen hatten es die Täter in Enger abgesehen.
Auf Autoreifen hatten es die Täter in Enger abgesehen. Foto: dpa

Die Polizei stellte unmittelbar nach ihrem Eintreffen fest, dass ein weiteres Fahrzeug die gleichen Beschädigungen aufwies. Ein Toyota Yaris, der ein paar hundert Meter weiter stand, hatte ebenfalls vier zerstochene Reifen. Gegen 11 Uhr bemerkte schließlich ein 45-jähriger Anwohner der nahegelegenen Herzogstraße, dass der Ford seines Nachbarn vier platte Reifen aufwies. Er informierte den 65-jährigen Fahrzeughalter, der Anzeige erstattete.

Insgesamt entstand an allen drei Fahrzeugen ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Die drei Fahrzeughalter sagten übereinstimmend aus, dass ihre jeweiligen Fahrzeuge am Samstagabend noch unbeschädigt waren. Die Polizei bittet Zeugen, die im Bereich Belke-Steinbeck verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter 05221/8880 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7783100?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Einkauf rund um die Uhr
Markus Belte (links) und Alexander Burghardt stellen den Latebird-Prototypen vor. Der autonome Mini-Supermarkt im Kiosk-Format ermöglicht einen kontaktfreien Einkauf rund um die Uhr. Die ersten Container werden gerade in Paderborn gebaut.
Nachrichten-Ticker