Virus kann tödlich enden – vorerst keine Turniere, allerdings auch coronabedingt
Angst vor Pferdeherpes geht im Kreis Herford um

Enger/Spenge (WB) -

Mitten in der Corona-Krise sorgt bei den Reitern ein weiteres Virus für Angst: Nach einer Turnierserie in Valencia breitet sich von Spanien aus eine Herpes-Variante aus, die bereits mehrere Pferde getötet hat. Es ist aktuell „das“ Gesprächsthema in den Reitvereinen und Ställen. Von Kathrin Weege
Montag, 08.03.2021, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 06:00 Uhr
Nach einem Ausbruch von Herpes bei Pferden bei einem internationalen Turnier in Valencia sind auch infizierte Pferde zurück nach Deutschland eingereist. Die Reiterliche Vereinigung FN hat für den Monat März nationale und internationale Turniere abgesagt. In vielen Ställen sind die Reiter besorgt
Nach einem Ausbruch von Herpes bei Pferden bei einem internationalen Turnier in Valencia sind auch infizierte Pferde zurück nach Deutschland eingereist. Die Reiterliche Vereinigung FN hat für den Monat März nationale und internationale Turniere abgesagt. In vielen Ställen sind die Reiter besorgt Foto: Kathrin Weege
All das klingt zunächst weit weg, doch das Virus ist extrem ansteckend. Und: Aus Valencia sind Pferde ohne Gesundheitscheck auch zurück nach Deutschland abgereist. Herpes kann verschiedene Symptome beim Pferd zeigen – zum einen sind Atemwege betroffen, zum anderen aber treten bei einigen Tieren auch schwere motorische Störungen und Lähmungen auf. „Bei uns auf der Anlage in Wallenbrück dürfen nur Vereinsmitglieder reiten. Gäste sind aktuell ausgeschlossen. Das gilt zwar auch wegen der Corona-Pandemie, allerdings nun auch wegen der Herpes-Gefahr“, sagt André Borgstedt, Vorsitzender des Reitvereins Graf Haeseler Wallenbrück. Der Verein hatte zum Frühjahr hin auf Lockerungen hinsichtlich der Pandemie gehofft. Die beiden Außenturniere sollen eigentlich am 24. und 25. April sowie vom 29. April bis 2. Mai stattfinden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7855075?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7855075?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker