Kreis Herford gibt Buchung frei
Weitere Impftermine für Kontaktpersonen

Kreis Herford (WB) -

Von Samstag 24. April, bis Sonntag, 2. Mai, steht im Impfzentrum erneut eine begrenzte Anzahl an Terminen für Kontaktpersonen von Schwangeren sowie von Pflegebedürftigen zur Verfügung. Termine können ab Freitagnachmittag, 23. April, gebucht werden.

Freitag, 23.04.2021, 14:56 Uhr
Der Kreis Herford gibt weitere Termine für Kontaktpersonen frei.
Der Kreis Herford gibt weitere Termine für Kontaktpersonen frei. Foto: dpa

Bei Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen ist zu beachten, dass die pflegebedürftige Person entweder über 70 Jahre alt sein oder eine Vorerkrankung nach § 3 Absatz 1 Nr. 2 der Corona-Impfverordnung haben muss. Sowohl Schwangere als auch Pflegebedürftige können maximal zwei Kontaktpersonen bestimmen. Die impfwillige Person muss ihren Wohnsitz im Kreis haben und Berechtigungsnachweise (Nachweis über Pflegebedürftigkeit, Mutterpass etc.) vorlegen, teilt der Kreis Herford mit.

Wichtig ist, dass die Personen zum Impftermin die Zugehörigkeit zu der Gruppe der Kontaktpersonen nachweisen. Eine Übersicht über die Berechtigung und die notwendigen Dokumente sind in der beigefügten Tabelle aufgeführt. Ohne diese Nachweise kann keine Impfung erfolgen, heißt es weiter.

Die Impfterminvergabe ist ab Freitagnachmittag, 23. April, auf der Internetseite des Kreises Herford möglich. Über ein Kontaktformular muss die konkrete Priorisierung ausgewählt werden und anschließend kann der Erst- und der Zweittermin selbstständig gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung beider Termine stehen alle notwendigen Informationen bereit und die auszufüllenden Formulare können herunterladen werden. Die buchenden Personen erhalten außerdem eine Buchungsbestätigung per E-Mail.

Hier geht‘s zum Buchungsportal

Für Rückfragen bezüglich der Terminbuchung oder bei Fragen zu den zwingend notwendigen Nachweisen steht das Bürgertelefon des Kreises Herford unter der Nummer 05221/131500 zur Verfügung.

Die Impfungen der weiteren priorisierten Gruppen im Impfzentrum laufen parallel ganz normal weiter. Nur für Termine, die über die kassenärztliche Vereinigung aufgrund des Alters gebucht wurden, können Partnerinnen und Partner bei der Terminvergabe zu berücksichtigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7932064?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker