Tanz in den Mai als Online-Ausgabe: Tanz Tee Terzett bietet in Enger volles Programm von Schlager bis Rock
Party aus dem Freibad – ohne Wasser

Enger (WB) -

Veranstaltungen zum Tanz in den Mai müssen aus Infektionsschutzgründen entfallen, Begegnung sollte möglichst nicht stattfinden. Auf Musik und Spaß sollen die Engeraner trotzdem nicht verzichten müssen, findet der Kultur- und Verkehrsverein und lädt erneut zum Onlinekonzert.

Donnerstag, 29.04.2021, 14:06 Uhr aktualisiert: 29.04.2021, 14:28 Uhr
Das Tanz Tee Terzett sorgt beim „Baden in den Mai“ für gute Laune. Als Aufzeichnungsort für das Streaming-Konzert diente das leere Außenbecken des Gartenhallenbades.
Das Tanz Tee Terzett sorgt beim „Baden in den Mai“ für gute Laune. Als Aufzeichnungsort für das Streaming-Konzert diente das leere Außenbecken des Gartenhallenbades. Foto: Daniela Dembert

Diesmal ist es das Tanz Tee Terzett, das auf bereits bewährtem Terrain, nämlich im Gartenhallenbad, für Stimmung sorgt.

Dem Veranstaltungsmotto „Baden in den Mai“ konnte nicht wirklich entsprochen werden, denn im Außenbecken, an dem die fünf Musiker Aufstellung genommen haben, befindet sich derzeit kein Tropfen Wasser. Erwartet die Zuschauer vor den heimischen Bildschirmen nun etwa eine trockene Veranstaltung? Nicht doch!

Das Tanz Tee Terzett, bestehend aus Sängerin Daniela Baldig, Bassist und Sänger Sebastian Dold, Sänger und Gitarrist Jens Kosmiky, Pianist Sven Kreinberg und Percussionist Roman Möller hat sich gut gelaunt und frisch auf das Corona-Virus getestet kurzerhand im leeren Becken postiert und den ungewöhnlichen Resonanzkörper einfach mal ausgetestet.

Die Setliste ist bunt. Neben oben genannten Schlagern haben die fünf weitere Mitsinghits wie Tina Turners „Simply the best“ und Amy Winehouse´ „Valerie“ im Gitarrenköfferchen, mit denen sie völlig coronakonform für Stimmung an den heimischen Bildschirmen sorgen wollen. „Jeder von uns hat drei Wunschlieder eingebracht, mit denen er schöne Bühnenerlebnisse verbindet“, berichtet Sebastian „Body“ Dold von einem kleinen Kunstgriff, den das Terzett anwendet, um sich selbst auch ohne den Widerhall eines Publikums in Partylaune zu versetzen. „Weil wir schon häufig in unterschiedlichen Konstellationen miteinander gespielt haben, wissen die anderen auch immer alle sofort, welche Situation gemeint ist“, erklärt Dold die ansteckende Wirkung des Tricks.

Die persönliche Ansprache ans Publikum darf trotzdem nicht fehlen. „Wenn wir auf dem Kirschblütenfest spielen, gibt es immer eine Wette: Wie viele Worte muss Jens singen, damit der ganze Barmeierplatz einstimmt?“, gibt Dold den Zuschauern einen Hinweis auf das nächste Stück. Für welchen Lagerfeuer-Evergreen dies wohl gilt, erfahren Interessierte ab Freitagabend um 20 Uhr, wenn die Premiere des Konzerts bei YouTube läuft.

Den Link zum Konzert veröffentlicht der Kultur- und Verkehrsverein auf seiner Homepage sowie auf Facebook und Instagram.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7941553?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514624%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker