Herford Tanzend durch die Krise

Die weißen Ladys sorgen für Disziplin und Abstand, das sorgt aber nicht nur für Sicherheit, sondern kann bei den Betroffenen auch Gefühle der Einsamkeit und Isolation hervorrufen. Eine Tanzkooperation aus Herford und Bielefeld hat im Stadttheater zwei Vorstellungen gegeben. Foto: Niklas Gohrbandt

Die Sorgen einfach nur wegtanzen: In diese Richtung geht die Kooperation von Ensembles aus Herford und Bielefeld. Im Stadttheater gaben sie zwei Aufführungen. mehr...

Überall in der Herforder Innenstadt – hier der Eingang der Bäckerstraße – weisen diese laminierten Tafeln jetzt auf die Maskenpflicht hin. Sie gilt im gesamten Bereich, der innerhalb des Stadtwalls liegt, seit Samstag 0 Uhr und wird von diesem Radfahrer am Sonntagmorgen bereits vorbildlich eingehalten. Foto: Peter Monke

Herford Schilder weisen auf Maskenpflicht hin

Dass seit Samstag, 0 Uhr, eine Maskenpflicht in der Herforder Innenstadt gilt, ist nicht mehr zu übersehen. An zahlreichen Stellen hat die Stadt laminierte Schilder aufgehängt, die jeden Passanten an die neue Regel erinnern. mehr...


Diese Karte zeigt die aktuelle Corona-Infektionslage im Kreis Herford und schlüsselt auf, aus welchen Städten und Gemeinden die Infizierten kommen. Foto: Kreis Herford

Kreis Herford Inzidenzwert steigt auf 86

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Herford steigt wie erwartet unaufhörlich weiter. Von Freitag auf Samstag hat sich er Inzidenzwert von 74 auf 86 erhöht. mehr...


Seit Mitte März sind die Herforder Diskotheken wegen der Corona-Pandemie geschlossen – auch im X darf nicht mehr gefeiert werden. Foto: Moritz Winde

Herford Düstere Zeiten für Diskotheken

Seit Mitte März wird wegen Corona nicht mehr getanzt und gefeiert, seither hat das „X“ – die Diskothek an der Bünder Straße – für keine einzige Veranstaltung seine Türen geöffnet. Dabei hatte Chef Kai Nolte durchaus Ideen. mehr...


„Wir sind ja froh, dass wir in den letzten Monaten im Gegensatz zu anderen Bundesländern überhaupt noch große Feste ausrichten durften“, sagt Alexander von Laer. Trotzdem träfen ihn die neuen Verbote sehr hart. Foto: Moritz Winde

Herford „Gefühlt ein zweiter Lockdown“

„Nicht schon wieder“, sagt Alexander von Laer frustriert. Das Schreckensszenario, als im Frühjahr in Deutschland alle Räder still standen, ist noch längst nicht verarbeitet. Und jetzt kommen die nächsten drastischen Einschnitte für die Gastronomen – eine Katastrophe. mehr...


Angesichts steigender Infektionszahlen sitzen Gäste lieber vor als im Café. Einige Herforder Gastronomen wollen deshalb Gastro-Zelte und Heizpilze aufstellen. Das Aufstellen der Zelte hat die Stadt zunächst abgelehnt. Jetzt soll es weitere Gespräche geben. Foto: Moritz Winde

Herford Wirte wollen Zelte aufstellen – Stadt lehnt ab

Etwa zehn Gastronomen aus der Herforder Innenstadt wollen vor ihren Geschäften Zelte aufstellen. Aufgrund der verschärften Corona-Lage sitzen viele Gäste lieber draußen. Die Stadt lehnte die Gastro-Zelte zunächst ab. Jetzt soll es neue Gespräche geben. mehr...


Für Kita-Leiterin Miriam Mrosla (vorne), DRK-Geschäftsführer Ralf Hoffmann (von links) sowie die Erzieherinnen Svenja Berger, Uta Gestring und Carla Ellersiek gehört die Arbeit mit der von David Speczyk (hinten) entwickelten DRK-Kita-App zum Berufsalltag. Foto: Stefan Wolff

Herford DRK-Kitas informieren über App

Das DRK hat für seine Kindertagesstätten eine App entwickeln lassen. Sie soll Eltern die Information und Kommunikation erleichtern. mehr...


Lüften, lüften, lüften: Die Schüler des Ravensberger Gymnasiums sollen warme Kleidung mitbringen. Foto: Moritz Winde

Herford Lüften, lüften, lüften!

Nach dem Ende der Herbstferien stehen Schulen und Schüler in Zeiten rasant steigender Infektionszahlen vor der nächsten großen Herausforderung. Oberstes Gebot: lüften, lüften, lüften. mehr...


Marie, Matilda und Paulina (von links) bei der Aufzeichnung der Rate-Show. Foto: ZDF/Nadine Rupp

Herford Herforder Schülerinnen in Quizshow

Marie, Matilda und Paulina vom Herforder Friedrichs-Gymnasium (FGH) kommen ins Fernsehen: In der ZDF-Sendung „Eins, zwei oder drei“ kämpfen die Schülerinnen gegen die Teams aus Österreich und der Schweiz. mehr...


Diese Übersicht zum Infektionsgeschehen hat die Kreisverwaltung am Freitag veröffentlicht. Foto:

Kreis Herford Inzidenzwert liegt bei 74

Seit Donnerstag sind 56 neue Corona-Infektionen im Kreisgebiet bestätigt worden. Die Zahl der Genesenen steigt um 9 auf 738. Kreisweit gibt es nun 210 aktuell bestätigte Fälle. Insgesamt sind im Kreisgebiet 956 bestätigte Infektionen bekannt. mehr...


11 - 20 von 6425 Beiträgen