24-Jähriger wurde in sieben Bundesländern gesucht
Kreditkarten-Betrüger festgenommen

Herford (WB). Einen bundesweit gesuchten Betrüger hat die Polizei am Montag am Herforder Bahnhof festgenommen. Wie am Freitag mitgeteilt wurde entlarvten die Polizeibeamten den mit mehreren Haftbefehlen von insgesamt sieben Bundesländern gesuchten 24-Jährigen bei einer Personenkontrolle an einer Bahnhofs-Gaststätte fast auf frischer Tat.

Freitag, 25.07.2014, 16:46 Uhr aktualisiert: 25.07.2014, 16:54 Uhr
24-Jähriger wurde in sieben Bundesländern gesucht : Kreditkarten-Betrüger festgenommen
Die Polizei hat am Herforder Bahnhof einen Kreditkarten-Betrüger festgenommen, der in sieben Bundesländern gesucht wurde. Foto: Moritz Winde

Die Ermittlungen nach der Festnahme brachten zusätzlich Erkenntnisse, mit denen sich nach Einschätzung der Polizei zahlreiche Straftaten aufklären lassen. Der bereits in einem Herforder Hotel unter falschem Namen eingecheckte Mann aus Gernrode hatte zahlreiche Kreditkarten im Besitz, mit denen er bundesweit eingekauft hatte.

Opfer verraten ihre PIN-Nummern

An die Karten kam er durch persönliche Bekanntschaften: Er hatte sich nach Polizeiangaben derart ins Vertrauen der Besitzer eingeschlichen, dass diese sogar ihre PIN-Nummern verrieten. Nachdem die Kriminalpolizei die wahre Identität des Tatverdächtigen herausgefunden hatte, wurden auch die persönlichen Gegenstände aus dem bereits angemieteten Hotelzimmer sichergestellt. Darunter befanden sich etliche Hotel-Schlüssel, die ebenfalls ergaunert worden waren.

Die Ermittlungen in diesem Fall werden nun durch die Polizei zusammengeführt. Der Mann wurde der Justizbehörde übergeben: Er muss noch eine Haftstrafe absitzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2636039?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker