>

Di., 19.01.2016

Feuerwehr entdeckt Pflanzen bei Brand – Bewährungsstrafe und Arrest für 21-Jährigen Hanfplantage im Wohnzimmer

Dieses Foto aus der Polizeiakte zeigt die durch den Brand zerstörte Wohnung des 21-Jährigen in der Waltgeristraße und die Reste seiner Indoor-Hanfplantage.

Dieses Foto aus der Polizeiakte zeigt die durch den Brand zerstörte Wohnung des 21-Jährigen in der Waltgeristraße und die Reste seiner Indoor-Hanfplantage. Foto: Polizei

Von Karin Koteras-Pietsch

Herford (WB). Die günstigste Art an Marihuana zu kommen ist, Hanfpflanzen selber anzubauen. Einem 21-jährigen Herforder ist das nun zum Verhängnis geworden. Bei einem Brand in seiner Wohnung flog er auf und erhielt dafür eine Bewährungsstrafe.

Als die Herforder Feuerwehr am 25. September 2014 zu einem Wohnungsbrand, ausgelöst vermutlich durch einen Ventilator, ausrückte, ahnten die Einsatzkräfte noch nicht, dass sie in der Waltgeristraße weit mehr als nur ein Feuer erwartete.

Bei den Löscharbeiten entdeckten sie eine so genannte Indoor-Plantage von beachtlicher Größe.

»Der Angeklagte war schon tüchtig«, kommentierte Richterin Alexandra Sykulla (Jugendschöffengericht).

114 Pflanzen gefunden

Polizei und Feuerwehr fanden damals in der Wohnung 73 Hanfpflanzen in Töpfen und 41 in Aufzuchtkisten.

Daneben standen eine Waage und einige Tüten Marihuana: insgesamt 923 Gramm mit einem THC-Anteil (Wirkstoff-Anteil) von 108 Gramm.

Experten hatten ausgerechnet, dass der junge Mann bei der gefundenen Menge an Pflanzen etwa dreimal im Jahr 2,8 Kilo hätte ernten können. Dementsprechend war der 21-Jährige auch wegen des »unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht unerheblicher Höhe« angeklagt.

"

Der Angeklagte war schon tüchtig

Richterin Alexandra Sykulla

"

Zur Tat selbst wollte der junge Mann zunächst nichts sagen.

Über seinen Anwalt räumte er ein, dass er damals selbst Drogen konsumiert, sich das Equipment besorgt und sich gärtnerisch betätigt habe.

Im Laufe der Verhandlung äußerte er sich dann aber doch.

Mit 14 Jahren hab er mit dem Kiffen begonnen, erzählte er. Nach einem missglückten Versuch, am Berufskolleg sein Abitur zu machen, habe er zunächst ein Freiwilliges Soziales Jahr gemacht und als Entrümpler in Bielefeld gearbeitet.

Anfang Juni 2016 sei er dann in die Herforder Wohnung gezogen.

»Erst hatte ich nur eine Pflanze auf der Fensterbank und einen Lampe, damit sie schneller wächst. Dann kam eine zweite Pflanze dazu und dann ging es so weiter«, erzählte der Angeklagte. »Wenn schon, denn schon.«

Beachtliche kriminelle Energie

Auch wenn es während der Verhandlung immer wieder fröhlich zuging und unter anderem die Rede von einem »Angeklagten mit einem grünen Daumen« die Rede war, so versäumte Richterin Sykulla es nicht zu betonen, dass »hinter dieser Straftat schon eine beachtliche kriminelle Energie stecke.

Mit ihrem Urteil war ihr daran gelegen, erzieherisch auf den Angeklagten einzuwirken.

Der 21-Jährige bekam eine Verwarnung, eine zweijährige Bewährungsstrafe und einen »Warnschussarrest« von zwei Wochen. Zudem muss er eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro zahlen und mit Hilfe der Drogenberatung eine Therapie machen.

Denn nachdem sich im September 2014 die Sache mit der Plantage erledigt hatte, hatte der junge Mann angefangen zu trinken.

Erst seitdem er wieder bei seinen Eltern lebt, habe er sich von Drogen und Alkohol verabschiedet. Seine Eltern hätten ihn dabei unterstützt.

Angeklagter nimmt Urteil an

Dies und die Tatsache, dass der 21-Jährige eine feste Anstellung als Verladehelfer hat und eine Ausbildung beginnen will, sprachen bei der Urteilsfindung für ihn.

Zu seinen Lasten legte Staatsanwältin Woitsch ihm aus, dass er bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten war und dass es eine so große Plantage war.

Der Angeklagte nahm am Ende der Verhandlung das Urteil an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3747547?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514620%2F