Vermummte stürmen Saal eines Herforder Hotels
Radikale stören AfD-Parteitag

Herford  (WB/hil). 20 politisch motivierte Linksradikale haben am Mittwochabend den Kreisparteitag der AfD (Alternative für Deutschland) in einem Hotel in Herford gestört.

Samstag, 07.05.2016, 05:00 Uhr aktualisiert: 07.05.2016, 09:20 Uhr
In solchen weißen Overalls und mit Mundschutz haben etwa 20 Personen die Versammlung der AfD im Hotel Waldesrand gestört. Foto: dpa
In solchen weißen Overalls und mit Mundschutz haben etwa 20 Personen die Versammlung der AfD im Hotel Waldesrand gestört. Foto: dpa

Kurz vor der Sitzung stürmten die Randalierer in weißen Overalls und mit OP-Masken vermummt den Saal, riefen Parolen und schwangen Transparente. »Wir wurden beleidigt und beschimpft und wir fühlten uns bedroht«, erklärte AfD-Fraktionsvorsitzender Herbert Weber. Die AfD hat Anzeige erstattet.

Die Polizei, die sich auf mögliche Störungen des Parteitages eingestellt hatte, war schnell vor Ort. »Wir konnten die Personalien von zehn Personen aufnehmen. Sie sind als politisch motivierte Täter bekannt«, sagte Polizeisprecher Michael Albrecht. Der Staatsschutz ermittelt nun wegen Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3985527?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker