Tag zwei beim Hoeker-Fest in Herford: »Fünf Sterne Deluxe« bringen den Alten Markt zum Beben
»Dreh’ auf, mach lauder«

Herford (WB). Dieser Bass geht ins Blut: »Fünf Sterne Deluxe« haben am Donnerstagabend den Alten Markt zum Beben gebracht – und für einen Feuerwehr-Einsatz gesorgt. Zumindest behauptete dies Rapper »Das Bo«.

Donnerstag, 07.06.2018, 21:47 Uhr aktualisiert: 07.06.2018, 22:31 Uhr
Fünf Sterne deluxe machen Stimmung auf dem Alten Markt in Herford. Foto: Moritz Winde
Fünf Sterne deluxe machen Stimmung auf dem Alten Markt in Herford. Foto: Moritz Winde

»Fünf Sterne Deluxe« beim Herforder Hoeker-Fest

1/14
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde
  • Foto: Moritz Winde

 Kurz nach dem Soundcheck der Hamburger waren direkt hinter der Bühne ein paar Ziegel vom Dach eines Altbaus gesegelt . Die Polizei sperrte das Areal ab, die Wache kam mit einer Drehleiter. »Wir müssen uns bei der Stadt dafür entschuldigen«, sagte Mirko Alexander Bogojević – so heißt der Frontmann mit richtigem Namen. Der Beat der Hip-Hop-Veteranen war zwar deftig, aber kann er Häuser zerlegen? Ein Feuerwehrmann stellte klar: »Nein, mit der Musik hat das nichts zu tun. Es war nur eine Ermüdung des Materials.«

Von Müdigkeit war bei den vier Fünfern überhaupt keine Spur. Auch wenn die große Zeit der Gruppe lange zurückliegt – die »Sterne« hatten richtig Bock auf Herford. Und Herford hatte Bock auf die »Sterne«. Geschätzt knapp 3000 Besucher verfolgten den Auftritt. »Das Bo«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5800709?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Als Curko den Fehdehandschuh warf
Der 20. Oktober 2000 war der Tag, an dem Goran Curko bei Arminia die Brocken hinwarf. Der damals 32 Jahre alte Serbe hatte sich mit den Fans angelegt. Weil er beim Spiel gegen Mannheim vorzeitig den Platz verließ, durfte Dennis Eilhoff ins Tor. Foto: Hörttrich
Nachrichten-Ticker