Ab Februar nur noch SB-Standort in Herford – Mitarbeiter wechseln in andere Filialen
Sparda-Bank schließt am Alten Markt

Herford (WB/mor). Nach 16 Jahren schließt im Februar die Sparda-Bank-Filiale am Alten Markt in Herford. »Wir haben einen neuen Standort in der Brüderstraße gefunden«, sagt Sprecherin Ariane Rehbein.

Mittwoch, 10.10.2018, 14:38 Uhr
Die Sparda-Bank-Filiale am Alten Markt. Foto: Moritz Winde
Die Sparda-Bank-Filiale am Alten Markt. Foto: Moritz Winde

Allerdings wird es in dem Ladenlokal neben dem Kontor-Café nur einen SB-Standort geben. »Dort kann man Bargeld abheben und einzahlen, Auszüge drucken oder Überweisungen über Selbstbedienungsgeräte tätigen.« Dazu komme ab Januar noch die Möglichkeit, sich per Video und Telefon beraten zu lassen.

Damit reagiere man auf den Trend der Digitalisierung und das veränderte Kundenverhalten. Die vier Mitarbeiter würden auf andere Standorte verteilt. In Herford betreut die Bank nach eigenen Angaben 7000 Kunden. Sie sollen Mitte Oktober schriftlich über die Veränderungen informiert werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6113268?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
„Ein rabenschwarzer Tag für Bielefeld“
Die Bahnhofstraße am Samstagnachmittag: Viele Menschen waren unterwegs, aber deutlich weniger als am „Black Friday“, dem Tag der Schnäppchenjäger.
Nachrichten-Ticker