Fr., 09.11.2018

Handelsverband OWL hält eine finanzielle Beteiligung grundsätzlich für denkbar Zwei Sonntage kosten 54.000 Euro

Schornsteinfeger ziehen am Jahresende traditionell durch Herford. Sie sollen auch diesmal für Glücksmomente sorgen.

Schornsteinfeger ziehen am Jahresende traditionell durch Herford. Sie sollen auch diesmal für Glücksmomente sorgen. Foto: Moritz Winde

Von Moritz Winde

Herford (WB). Der Handelsverband OWL begrüßt es grundsätzlich, Extra-Kosten für die Durchführung verkaufsoffener Sonntage anteilig auf die Kaufleute umzulegen. Geschäftsführer Dr. Axel Berger spricht von einer »äußerst interessanten Idee«.

Bürgermeister: »Das ist viel Geld.«

Dr. Axel Berger vom handelsverband OWL. Foto: Moritz Winde

Die Stadt Herford will die Winter-Sonntagsöffnungen retten. Gegen den Shopping-Spaß am 9. und 30. Dezember hatte Verdi geklagt. Die Gewerkschaft hatte durchblicken lassen, nur der Weihnachtsmarkt reiche als Anlass nicht aus.

Aus Sorge vor einer juristischen Niederlage, hat die Stadt nun nachgebessert – und schlägt eine Bespielung der vier Innenstadtplätze vor. Das zusätzliche Unterhaltungsprogramm kostet 54.000 Euro.

Zwar steht in der Ratsvorlage, die Bespielung soll durch Überschüsse finanziert werden. Doch die Politik muss sich die Frage stellen: Ist es das wert?

Das Programm

Am 9. Dezember können die Zuschauer die Entstehung verschiedener Kunstwerke aus Eis erleben. Außerdem ist über soziale Medien eine Abstimmung für die schönste Eisskulptur geplant, welche im Rahmen einer Feuershow präsentiert wird. Am 30. Dezember sollen den Besuchern besondere Glücksmomente geboten werden – unter anderem sollen ein Schornsteinfeger-Umzug mit musikalischer Begleitung durch die gesamte Innenstadt sowie die Aktionen »Herforder Lebenslichter« und »Lebenslichter Abschlusstreffen« stattfinden. Zudem werden als feierlicher Abschluss des Jahres 2018 die Häuser auf jedem Innenstadt-Platz von Lasern mit Glückssymbolen beleuchtet und in einer großen Abschlussveranstaltung Glückwünsche für das neue Jahr durch Lichtinszenierungen in den Himmel gemalt.

Bürgermeister Tim Kähler findet »Ja«, gibt aber gleichzeitig zu: »54.000 Euro sind für zwei Tage viel Geld. Aber es geht um die Stärkung der Innenstadt.«

Schon um die Beleuchtung gab’s Streit

Für Axel Berger ist eine Beteiligung des Handels vorstellbar. Er glaubt allerdings nicht, dass ein Modell auf freiwilliger Basis funktionieren könne. »Es wäre schön, wenn sich jeder von sich aus beteiligt. Ich kann es mir aber nicht vorstellen. Das hat die Vergangenheit gezeigt – zum Beispiel bei der Weihnachtsmarktbeleuchtung.«

Auch in Herford hatte es immer wieder Streit ums Licht gegeben. Geschäftsleute hatten sich mehrmals geweigert, einen Beitrag zum Adventsschmuck zu leisten.

In die gleiche Kerbe schlägt Christoph Tscheche, Inhaber des gleichnamigen Schuhhauses in der Bäckerstraße: »Ich plädiere schon seit Jahren für eine Zwangsabgabe. So kann sich niemand entziehen und es wäre eine gewisse Gerechtigkeit vorhanden.«

»Solidaritätsgedanke wäre schön«

Handelsverband-Chef Berger hofft, dass bei der Finanzierung der Sonntagsöffnungen ein Solidaritätsgedanke herrscht. »Letztlich profitieren schließlich alle davon – die Händler, die Stadt und auch die Kunden. Da wäre es nur fair, die Kosten aufzuteilen. Ich bin aber kein Jurist und weiß nicht, ob das so ohne Weiteres vorstellbar ist. Der Gedanke ist aber kreativ.«

Christine Wattler vom Modehaus Patches am Neuen Markt möchte die Sonntagsöffnungen nicht mitbezahlen. »Verkaufsoffene Sonntage haben für uns eher Werbecharakter. Wir machen an diesen Tagen nicht die Mega-Umsätze wie noch vor zehn Jahren. Das Geld, das wir verdienen, möchte ich nicht wieder für Programm auf den Plätzen ausgeben müssen.«

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6177049?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F