25-Jähriger im H2O erwischt – Prozess in Lemgo
Heimlich Badegäste gefilmt

Herford (WB/ram). »So einen Fall hatten wir auch noch nicht«, sagt Markus Diering, Betriebsleiter im H2O kopfschüttelnd. Weil ein 25-jähriger Lemgoer unbefugte Bildaufnahmen von Personen in Umkleidekabinen beziehungsweise Toiletten in Freizeitbädern in Herford und Lemgo gemacht haben soll, muss der Mann bald vor dem Amtsgericht Lemgo verantworten.

Freitag, 16.11.2018, 12:00 Uhr
Heimliche Filmaufnahmen von Badegästen im H2O soll ein 25-Jähriger gemacht haben. Er steht nun vor Gericht. Foto: Moritz Winde
Heimliche Filmaufnahmen von Badegästen im H2O soll ein 25-Jähriger gemacht haben. Er steht nun vor Gericht. Foto: Moritz Winde

Polizei stellt Handy sicher

Der Herforder Fall ist besonders pikant: So soll der Angeklagte im vergangenen Jahr Filmaufnahmen von zwei Badegästen gemacht haben, die in einer Umkleidekabine »sexuelle Handlungen« vorgenommen haben, wie es in einem Schreiben des Amtsgerichts heißt. Das Handy des 25-Jährigen hat die Polizei sichergestellt. Zum Prozess am 18. Dezember vor dem Amtsgericht Lemgo sind drei Zeugen geladen.

Kamera in Bademantel versteckt

Erst im August vergangenen Jahres ist ein 33-jähriger Bielefelder von Saunagästen im H2O dabei ertappt worden, wie er heimlich den Duschbereich der Sauna gefilmt hatte. Der Bielefelder hatte seine Kamera in einem Bademantel versteckt. »Bei uns ist Fotografieren und Filmen im Sauna- und Badbereich nicht gestattet«, stellt Markus Diering noch einmal klar.

Hausverbot erteilt

Bei Verstoß wird die Polizei eingeschaltet. »Außerdem erhält der Täter Hausverbot für alle Freizeiteinrichtungen der Stadtwerke«, betont der H2O-Betriebsleiter. Das Personal achte strengsten auf die Einhaltung der Hausordnung. »Dennoch gibt es zwei bis drei Mal im Jahr Fälle, bei denen heimlich gefilmt wird. Wir sind da auch auf Hinweise der anderen Badegäste angewiesen. Wir arbeiten in diesen Dingen auch eng mit der Polizei zusammen«, betont Diering.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6193070?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Auch in der Bundesliga mutig sein
DSC-Trainer Uwe Neuhaus (blaues Shirt) begrüßte seine Bundesligamannschaft zum ersten Training. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker