Di., 19.02.2019

LEG-Mieter in Herford fühlen sich im Stich gelassen – mit Video Wochenlang ohne Warmwasser

Juliana (2) und Judi (1) sind noch zu klein, um den Ernst der Lage zu verstehen. Mama Delan und Papa Atullah Mohammed Kamil müssen wie alle anderen Mieter auch seit mehr als zwei Wochen ohne warmes Wasser klar kommen.

Juliana (2) und Judi (1) sind noch zu klein, um den Ernst der Lage zu verstehen. Mama Delan und Papa Atullah Mohammed Kamil müssen wie alle anderen Mieter auch seit mehr als zwei Wochen ohne warmes Wasser klar kommen. Foto: Moritz Winde

Von Moritz Winde

Herford (WB). Schlechte Stimmung in den LEG-Wohnungen an der Landsberger Straße in Herford: Die Mieter – in den Blocks am Fuße der Nordstadt leben etwa 30 Parteien, darunter viele Familien – haben nach eigenen Angaben seit mehr als zwei Wochen kein warmes Wasser.

Beate Suciu steht in der Küche ihrer 36-Quadratmeter-Wohnung im Erdgeschoss, für die sie monatlich 358,40 Euro bezahlt, und befüllt einen großen Suppentopf mit Wasser. »Eiskalt«, stellt die 55-Jährige verbittert fest. Als sie den Hahn nach links in Richtung der roten Heiß-Markierung dreht, verebbt der Strahl allmählich. Zum Schluss kommt nicht mal mehr ein einziger Tropfen.

Die LEG-Blocks an der Landsberger Straße: Das Unternehmen verfügt in Herford etwa über 630 Wohnungen. Foto: Winde

Damit sich die Frührentnerin wenigstens notdürftig waschen kann, erwärmt sie das Wasser auf dem Herd. »Das sind doch keine Zustände. Ich sehne mich nach einer richtigen Dusche. Meine Haare müssten auch dringend gewaschen werden. Gestern habe ich versucht, sie an der Küchenspüle zu waschen. Das ging gar nicht.«

Beate Suciu sagt, sie beschwere sich jeden Tag bei der LEG in Düsseldorf, passiert sei bislang allerdings nichts. Am Telefon werde sie stets mit denselben Worten vertröstet: »Der Auftrag ist als Notfall gemeldet.« Die Mieterin von Haus Nummer 47 fragt sich: »Wenn das wirklich als Notfall gemeldet ist, weshalb hilft uns dann niemand? Wer denkt an die vielen Kinder, die hier leben?«

Syrische Familie klagt über Schimmel

Mit den Kindern meint sie zum Beispiel Juliana (2) und Judi (1). Sie bewohnen mit ihren Eltern ein 80-Quadratmeter-Domizil im ersten Stock. »Auch wir haben seit 15 Tagen kein Warmwasser. Mit den Kleinen ist das eine Katastrophe«, erklärt Papa Atullah Mohammed Kamil.

Der 34-Jährige floh 2010 mit seiner Ehefrau Delan vor Krieg und Terror aus der 50.000-Einwohner-Stadt Amude im syrischen Gouvernement al-Hasaka an der Grenze zur Türkei. Die beiden Kinder wurden in Herford geboren. Der Maler sagt, das fehlende Warmwasser sei das Eine. »In der ganzen Wohnung breitet sich außerdem Schimmel aus. Meine Kinder sind bereits an Asthma erkrankt. Sie husten die ganze Zeit. Was sollen wir bloß tun?«

Mehrmals habe er sich bei der LEG über die schwarzen, sich ausbreitende Sporen an den Fenstern beklagt – ohne Reaktion. Die Familie fühlt sich im Stich gelassen. Sie will so schnell wie möglich eine neue Bleibe finden.

LEG entschuldigt sich

Die LEG räumt auf Anfrage dieser Zeitung Fehler ein. Sprecherin Judith-Maria Gillies sagt: »Für den vorübergehenden Ausfall des Warmwassers entschuldigen wir uns in aller Form bei unseren Mietern! Ursache war – nach nur zwei Jahren Betriebszeit – ein irreparabler Defekt des Wärmetauschers in der Anlage. Diesen haben wir nun neu bestellt und werden ihn sogleich nach Lieferung einbauen.« Damit die Mieter bis dahin warmes Wasser haben, sollte noch gestern Abend ein so genanntes Hotmobil installiert werden. »Dann sollte wieder alles regulär laufen.«

Die LEG Immobilien AG ist ein deutsches börsennotiertes Wohnungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen verfügte Ende 2017 über etwa 130.000 Mietwohnungen. 1970 als Landesentwicklungsgesellschaft NRW gegründet, wurde es 2008 privatisiert. Seit Februar 2013 ist die LEG Immobilien AG ein börsennotiertes Unternehmen, das 2018 auf einen Börsenwert von 7,1 Milliarden US-Dollar kam.

Ein Suppentopf für die Katzenwäsche: Beate Suciu erwärmt das Wasser auf dem Herd in ihrer Küche. Sie wohnt seit sechs Jahren in der LEG-Wohnung. Foto: Moritz Winde

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6402240?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F