Mi., 15.05.2019

Michael Büter hört nach mehr als 20 Jahren auf – neue Mieter wollen Disco weiterführen Herforder High Club bald in neuen Händen

Etwa ein Jahr nach der Eröffnung des High Club kommt die Zäsur: Von der kommenden Woche an sind neue Mieter für den Komplex an der Wittekindstraße verantwortlich. Sie wollen den Discobetrieb zunächst weiterführen. Der Standort ist seit 1985 einer der Hotspots im Nachtleben der Region.

Etwa ein Jahr nach der Eröffnung des High Club kommt die Zäsur: Von der kommenden Woche an sind neue Mieter für den Komplex an der Wittekindstraße verantwortlich. Sie wollen den Discobetrieb zunächst weiterführen. Der Standort ist seit 1985 einer der Hotspots im Nachtleben der Region. Foto: Peter Schelberg

Von Bernd Bexte

Herford (WB). Mit dem Go Parc – seit gut einem Jahr High Club – hat Betreiber Michael Büter mehr als 20 Jahre Generationen von Disco-Gängern das Wochenende gerettet. Jetzt ist Schluss. Die neuen Mieter wollen die Disco aber zunächst weiterführen.

Für Freitag und Samstag stehen noch einmal zwei Veranstaltungen auf dem Programm. »Dann höre ich auf. Ich bin jetzt 55 Jahre alt und mache das mehr als zwei Jahrzehnte. Das geht schon an die Substanz«, sagt der Herforder. »Und ehrlich gesagt komme ich mit den neuen Trends in der Branche, auch was die Musik betrifft,

Für Michael Büter (55) ist die Discozeit vorbei. Foto: M. Winde

nicht mehr mit.« Hinzu kommen finanzielle Engpässe. »Wir haben zuletzt wohl auch das falsche Programm gemacht«, gesteht Büter selbstkritisch.

Dabei habe der 1985 als Disco etablierte Standort weiterhin seine Berechtigung. »Das war hier gut und das kann es auch bleiben.« Nahtlos würden neue Mieter den Komplex an der Wittekindstraße vom Eigentümer, dem Parkhausbetreiber Parkbau im nordhessischen Borken, übernehmen. Mit Jochen Roesler ist auch ein alter Bekannter dabei. Er war einst Club-Manager im Go-Parc.

Mitarbeiterversammlung

Zudem wird sich hier Carsten Kohrs aus Paderborn engagieren, der mit seiner CTS-Unternehmensgruppe unter anderem Bowling-Center in Bielefeld und Paderborn betreibt (The Strike). »Ja, wir sind die neuen Mieter«, bestätigte Kohrs gestern. Der Discobetrieb solle weitergeführt werden. Für weitere Details sei es allerdings noch zu früh.

Michael Büter wollte gestern Abend die etwa 100 Beschäftigten des High Club in einer Mitarbeiterversammlung über die neue Entwicklung informieren. »Die meisten arbeiten hier auf Minijobbasis, nur etwa sechs oder sieben sind Vollzeitbeschäftigte«, erläutert er. Darunter seien »viele gute Leute«. Er hoffe, dass sie bei Weiterführung des Discobetriebes ihren Job behalten könnten.

Wie es für ihn weitergehe, wisse er noch nicht. »Ich weiß nur, dass das Nachtleben einen richtig kaputt machen kann.« Betreiber des High Club ist die Hype Nightlife GmbH. Zu den Gesellschaftern gehört unter anderem Büters Frau, er selbst nicht. Die Gesellschaft sei »Stand jetzt« nicht insolvent.

»Jetzt sind die jungen Leute dran«

Ende März 2018 hatte Büter – er baute einst in Wildeshausen die Fun-Factory auf, eine der größten Diskotheken Deutschlands – mit der Umbenennung von Go Parc in High Club einen Neustart versucht . Neuer Name, neue Optik und Verbesserungen im Detail sollten frischen Wind in Ostwestfalens Discolandschaft bringen. »Die Wege sind kürzer, die Einrichtung schafft Wohlfühlatmosphäre. Alles ist kompakter und moderner«, schwärmte damals Geschäftsführer Arjan Schoppink. Zu Beginn brummte der Laden, aber wohl nicht lange genug.

Damals hatte die Ankündigung einer »Closing-Party« für Verwirrung gesorgt. Viele Discogänger befürchteten eine Schließung. Dabei handelte es sich nur um die letzte Veranstaltung vor der Umbaupause. Bereits damals hatte Michael Büter erklärt, sich aus dem aktiven Disco-Geschäft zurückziehen zu wollen und nur noch als Vermieter aufzutreten. »Jetzt sind die jungen Leute dran«, hatte er erklärt. Nun ist für ihn an der Wittekindstraße ganz Schluss.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6615101?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F