Mo., 24.06.2019

53-jähriger Fahrer aus Bad Salzuflen soll alkoholisiert in Herford unterwegs gewesen sein Lieferwagen umgekippt

Der Lieferwagen ist ins Schlingern geraten und auf der Laarer Straße dann umgekippt.

Der Lieferwagen ist ins Schlingern geraten und auf der Laarer Straße dann umgekippt. Foto: Polizei

Herford (WB). Ein 53-Jähriger aus Bad Salzuflen ist am Montag auf der Laarer Straße mit seinem Lieferwagen umgekippt und erlitt dabei leichte Verletzungen. Er soll alkoholisiert gefahren sein.

Laut Mitteilung der Polizei ereignete sich der Verkehrsunfall um 00.13 Uhr, als der Bad Salzufler auf der Laarer Straße in Richtung Bielefelder Straße fuhr. »Nach einer Linkskurve zündete sich der 53-jährige Fahrer eines VW T5 eine Zigarette an. Dabei kam er nach links von der Straße ab«, schildert die Polizei den Unfallhergang.

Beim Versuch, gegenzulenken, geriet der Lieferwagen ins Schlingern und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Die Polizeibeamten hätten in der Atemluft des Mannes Alkohol gerochen, ein Atemtest sei positiv verlaufen. Ein Richter ordnete die Entnahme von Blutproben an. Der leicht verletzte Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der Lieferwagen wurde abgeschleppt. Da sich beim Verladen Rauch entwickelte, war auch die Feuerwehr im Einsatz. Während der Unfallaufnahme war der betroffene Bereich der Landstraße gesperrt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf mindestens 25.100 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6719342?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F