Hinweis soll vor wenigen Tagen bei der Polizei Herford eingegangen sein
Durchsuchungsbeschluss nach Verdacht auf Besitz von Kinderpornografie

Herford (WB). Die Polizei Herford hat am Montag einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen 56-jährigen Herforder wegen des Verdachtes des Besitzes von kinder- und jugendpornografischen Bildmateriales auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bielefeld vollstreckt. Das teile die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Polizei Herford mit.

Dienstag, 17.09.2019, 15:44 Uhr aktualisiert: 17.09.2019, 15:46 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Aufgrund eines Hinweises, der wenige Tage zuvor bei der Polizeibehörde eingegangen war, sind die Maßnahmen wegen der Schwere des Vorwurfes schnellstmöglich umgesetzt worden. Die Durchsuchungen führten zum Auffinden von erheblichen Datenmengen gespeichert auf PC, Laptops, u.a. Medien sowie mehreren hunderte Compact-Disc, die in den Wohnbereichen des Tatverdächtigen sichergestellt werden konnten. Die Ermittlungen in diesem Verfahren stehen am Anfang und dauern derzeit an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937392?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Komikerlegende Fips Asmussen gestorben
Fips Asmussen ist tot.
Nachrichten-Ticker