Fr., 20.09.2019

Herforder Demonstranten malen Weltkugel auf den Innenstadtring – mit Video Fürs Klima den Verkehr lahmgelegt

Die Weltkugeln werden mit Sprühkreide auf den Innenstadtring aufgebracht.

Die Weltkugeln werden mit Sprühkreide auf den Innenstadtring aufgebracht. Foto: Bernd Bexte

Herford (WB). Zum Klimastreik-Tag gibt es im Kreisgebiet Herford etliche Aktionen. In Herford selbst haben die Demonstranten für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Herford

Etwa 250 Menschen haben an der Klimastreik-Demo teilgenommen. Nach einer Andacht in der Münsterkirche zog man vom Rathausplatz auf den Innenstadtring.

Dort brachten Teilnehmer Bilder von Weltkugeln mit Sprühkreide auf die Fahrbahnen auf. Die Bilder wurden von der Aufschrift: »Unsere Erde – totgefahren?« gekrönt. Die Aktion sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. Am Rande ereignete sich ein Auffahrunfall.

Enger

An der Engeraner Kundgebung haben nach Angaben der Veranstalter etwa 700 Menschen teilgenommen. Es stießen auch Demonstranten aus Bünde und Herford hinzu. Gruppe vom BUND, NABU und ADFC waren dabei.

Start des Protestzuges war am Widukind-Gymnasium. Realschüler schlossen sich unterwegs an. Dann machte die Demo am Rathaus Halt. Dort riefen die Protestierer Bürgermeister Thomas Meyer dazu auf, den Klimanotstand auch für Enger auszurufen.

Anschließend hielt die Gruppe auf dem Barmeierplatz ihre Hauptkundgebung ab. Eine Schweigeminute als »Die-in« mit wie tot herumliegenden Demonstranten war ein Höhepunkt der Aktion.

Kommentare

ich

nehme an, dass all diese Freitagsdemonstranten keine Produke haben die aus fernen Ländern kommen, also PC, Handys, Laptops, Obst, Gemüse uvm. Und warum demonstrieren die nicht in den Ländern die CO² gar nicht kennen, China, und die Länder wo Urwälder gerodet werden,. Warum gehen die nicht dort hin, Ach ja und alle diese Personen benutzen keine Autos und Geräte die mit Batterien angetrieben werden, denn wie werden die hergestellt und wo und wie entsorgt??

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6943765?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F