So., 22.09.2019

Polizei und Zoll überprüfen in der Nacht zu Sonntag Autofahrer, Lokale, Taxen und Diskothek Erneut Großkontrolle in der Innenstadt

Auch an der Herforder Diskothek »X« an der Bünder Straße tauchten die Beamten nach Mitternacht auf.

Auch an der Herforder Diskothek »X« an der Bünder Straße tauchten die Beamten nach Mitternacht auf. Foto: Müller

Von Christian Müller

Herford (WB). Die Herforder Polizei hat am späten Samstagabend mit Unterstützung des Zolls in der Innenstadt erneut Kontrollen im großen Maßstab durchgeführt. Neben Einsätzen im Umfeld der Diskotheken »Go Parc« und »X« sowie am Bahnhof wurden Verkehrskontrollen an viel befahrenen Straßen aufgebaut.

Gegen 22 Uhr hatte sich ein größeres Aufgebot an Beamten auf den Weg in die Innenstadt gemacht. Am Bahnhofsvorplatz wurden Verkehrsteilnehmer gestoppt, die verbotswidrig in die Fahrspur der Busse einfuhren. Die Personal- und Halterdaten wurden abgefragt, der technische Zustand der Fahrzeuge kontrolliert und auch Warndreieck, Warnwesten und Verbandskasten überprüft.

Blutprobe angeordnet

Der Zoll nahm sich in Zusammenarbeit mit der Polizei umliegende Lokale in Bahnhofsnähe vor. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurden insbesondere die Arbeitsschutzbedingungen überprüft. Bis in die frühen Morgenstunden des Sonntages waren die Beamten im Einsatz. An der Berliner, Bielefelder und Bünder Straße wurden Verkehrskontrollstellen eingerichtet. Hier wurden Autofahrer auf den Konsum von Alkohol oder Rauschgiften kontrolliert.

Laut WESTFALEN-BLATT-Informationen wurden hier Verstöße festgestellt und mindestens einem Autofahrer die Weiterfahrt untersagt. Der junge Mann wurde von der Polizei zu einem Arzt ins Herforder Klinikum gefahren, um eine Blutprobe zu entnehmen. Den Beamten waren erste Anzeichen für den Konsum von Rauschgiften aufgefallen.

Arbeitsverträge überprüft

Auch an der Diskothek »X« an der Bünder Straße tauchten die Beamten nach Mitternacht unangemeldet auf. Sie überprüften die Arbeitsverträge der Angestellten. Selbst Taxen, die in die mobilen Kontrollstellen einfuhren, wurden genauer unter die Lupe genommen. Laut Polizei sind die Kontrollen Teil des Maßnahmenplanes, die Innenstadt – insbesondere Kriminalitätsschwerpunkte – sicherer zu machen. Die bislang letzte große Kontrollaktion hatte es im Juni gegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6950386?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F