Absage kurz vor dem Start– »Verletzungsgefahr zu groß«
Michi darf nicht springen

Damme/Herford (WB/bex). Es sollte sein großer Tag werden. Am Donnerstag war Michael Kleemeier mit seiner Mutter Rosemarie sowie acht weiteren Angehörigen und Freunden ins niedersächsische Damme gefahren, um endlich, endlich – nach mehr als einem halben Dutzend wetterbedingten Terminverschiebungen – sein Geburtstagsgeschenk in vollen Zügen genießen zu können: Seine Mutter hatte ihm zum 40. Geburtstag einen Tandem-Fallschirmsprung geschenkt. Michi, wie sie ihn liebevoll nennt, sitzt seit einem Autounfall vor 36 Jahren im Rollstuhl.

Donnerstag, 31.10.2019, 16:34 Uhr aktualisiert: 31.10.2019, 16:36 Uhr
Rosemarie Kleemeier tröstet ihren Sohn Michael. Foto:
Rosemarie Kleemeier tröstet ihren Sohn Michael.

Jetzt gibt’s eine andere Überraschung

Doch dann die große Enttäuschung: »Michi darf nicht springen«, teilt seine Mutter Rosemarie Kleemeier (58) am Vormittag völlig aufgelöst mit. Das Risiko sei einfach zu groß, erklärt ein Sprecher des Fallschirmsports Damme: »Michael hat einen versteiften linken Arm und kann bei der Landung im Sitzen deshalb nicht mithelfen, die Beine nach oben zu ziehen.« Da der Arm auch leicht abstehe, bestehe zudem die Gefahr, dass er breche. »Die Verletzungsgefahr ist einfach zu hoch. Uns tut das auch leid, aber wir wussten davon im Vorfeld nichts.« Ansonsten sei man auf Rollstuhlfahrer eingestellt.

»Michael ist jetzt natürlich total enttäuscht«, berichtet seine Mutter. Das Geld für den gebuchten Fallschirmsprung habe sie selbstverständlich umgehend erstattet bekommen. »Aber wir haben uns so darauf gefreut. Wir wollten daraus ein richtiges Familienfest machen.« Sie will sich jetzt eine neue Überraschung für ihren Sohn ausdenken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7035446?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Vergewaltigungsvorwürfe: Beschuldigter Arzt nimmt sich das Leben
Der Mann saß in der Untersuchungshaft in der JVA Bielefeld-Brackwede. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker