Stadt zeigt Verständnis für Belastung der Anwohner
Weißes Rad ist wieder weg

Herford (WB/hil). Für wenige Wochen war es Erinnerung und Mahnung zugleich – doch jetzt ist das weiße Fahrrad am Diebrocker Kreisel weg. Der Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes hat es am Donnerstagabend entfernt.

Freitag, 06.12.2019, 16:38 Uhr aktualisiert: 06.12.2019, 16:40 Uhr
Mahnung und Erinnerung: Das weiße Fahrrad am Kreisel Diebrocker Straße musste nun doch entfernt werden. Foto: Bernd Bexte
Mahnung und Erinnerung: Das weiße Fahrrad am Kreisel Diebrocker Straße musste nun doch entfernt werden. Foto: Bernd Bexte

„Das Ordnungsamt der Stadt hatte darum gebeten. Denn die Familie, die den tödlichen Unfall mit der 27-jährigen Fahrradfahrerin mit ansehen musste, leidet unter den tragischen Geschehnissen“, sagte Dr. Peter Dobrindt.

Gedenken und Mahnung

Er hat mittlerweile auch die Freunde und Kollegen informiert, die zur Erinnerung an die verunglückte Frau das weiße Rad aufgestellt hatten. Dobrindt: „Es sollte nicht nur ein Gedenken sein, sondern auch eine deutliche Mahnung an die Autofahrer, sich im Verkehr vorsichtig und rücksichtsvoll zu verhalten. Es war auch nicht als Vorwurf an jemanden gedacht.“ Es mache keinen Sinn, das Fahrrad an anderer Stelle aufzustellen.

Eine Anwohnerin hatte sich an das Ordnungsamt gewandt und angefragt, ob das weiße Rad abgebaut werden könnte. Bei dem Anblick würden die schrecklichen Erinnerungen immer wieder aufleben.

Keine Genehmigung, aber toleriert

„Die Familie kann das tragische Erlebnis nicht verarbeiten. Eigentlich hatten wir auch keine Genehmigung für die Aufstellung des Rades erteilt, es ist ja eine öffentliche Fläche“, sagte Ordnungsamtschef Lothar Sobek. Trotzdem habe es die Verwaltung mehrere Wochen toleriert. Nun sei aber die Zeit gekommen, das Rad wieder zu entfernen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115030?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Gesundheitsämter melden 11.176 Corona-Neuinfektionen
Hinweisschild auf die Maskenpflicht in Frankfurt am Main.
Nachrichten-Ticker