86-Jährige verunglückt beim Einparken in Herford
Auto landet vor Hauswand

Herford (WB). Mit ihrem Opel Kadett hat eine 86-Jährige beim Einparken am Donnerstagmorgen einen Zaun durchbrochen. Aus bislang ungeklärter Ursache ist die Seniorin weiter über eine Rasenfläche des benachbarten Grundstücks gefahren und schließlich von einer Hauswand aufgehalten worden.

Donnerstag, 12.12.2019, 14:29 Uhr aktualisiert: 12.12.2019, 15:16 Uhr
Dieses Einparkmanöver ist gründlich schief gegangen: Eine 86-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen gegen eine Hauswand gefahren und musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Foto: Feuerwehr Herford
Dieses Einparkmanöver ist gründlich schief gegangen: Eine 86-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen gegen eine Hauswand gefahren und musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Foto: Feuerwehr Herford

Um 11 Uhr sei die Feuerwehr Herford zu dem Verkehrsunfall in Herford-Mitte alarmiert worden, teilt die Polizei mit. Die Frau sei bei der Kollision in ihrem Wagen eingeklemmt worden.

Nach Rücksprache mit dem anwesenden Notarzt hätten die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache eine sogenannte achsengerechte Rettung vorbereitet, bei der die Wirbelsäule der eingeklemmten Person so wenig wie möglich bewegt wird. Dazu habe man unter anderem das Dach des Fahrzeugs sowie weitere störende Teile mithilfe hydraulischer Rettungsgeräte entfernt.

Die 86-Jährige sei dann gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus ihrem Fahrzeug befreit worden. Anschließend wurde sie ins Klinikum Herford transportiert. Im Einsatz waren das Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen sowie der Löschzug der hauptamtlichen Wache.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7127879?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Komikerlegende Fips Asmussen gestorben
Fips Asmussen ist tot.
Nachrichten-Ticker