Georgier sollen in Herford bandenartig organisiert vorgegangen sein
Polizei nimmt mutmaßliche Diebe fest

Herford (WB). Zwei Männer aus Georgien sind am Samstag in der Herforder Innenstadt verhaftet worden. Sie werden des gemeinschaftlichen Ladendiebstahls verdächtigt.

Montag, 03.02.2020, 12:34 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 12:38 Uhr
Symbolbild. Foto: WB
Symbolbild. Foto: WB

Laut Mitteilung der Polizei beobachtete ein Ladendetektiv gegen 16.25 Uhr zwei Männer in einem Geschäft am Gehrenberg bei dem Versuch, Kleidung zu stehlen. Als die Verdächtigen den Detektiv entdeckten, sollen sie das Geschäft zunächst ohne Beute verlassen haben. Weil die 30 und 38 Jahre alten Männer jedoch polizeibekannt sind und unter dem „dringenden Tatverdacht“ stünden, andere Straftaten begangen zu haben, wurden sie von Polizisten in der Innenstadt aufgegriffen und kontrolliert.

Bei dieser Kontrolle habe die Polizei in der Kleidung der Männer Diebesgut aus einer Parfümerie gefunden. Die mutmaßlichen Diebe wurden vorläufig festgenommen und in Gewahrsam genommen. Bei einer richterlichen Vorführung am Sonntag wurde für den 38-Jährigen Untersuchungshaft angeordnet. Der 30-jährige Verdächtige wurde in Hauptverhandlungshaft für eine zeitnahe Gerichtsverhandlung genommen. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7236279?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
FC Bayern überrollt Barça - Nach irrem 8:2 auf Endspielkurs
Der FC Bayern München hatte keine Mühe mit dem FC Barcelona und erreichte locker das Halbfinale.
Nachrichten-Ticker