Mo., 16.03.2020

Coronavirus: zwei Patienten in stationärer Behandlung Klinikum stoppt Genesungsbesuche

Genesungsbesuch sind im Klinikum derzeit nicht mehr möglich.

Genesungsbesuch sind im Klinikum derzeit nicht mehr möglich.

Herford (WB). Besucherstopp am Klinikum Herford: Wie die Klinik bekannt gibt, könnten Patienten seit dem Wochenende nur noch Besuch empfangen, wenn sie dringende Unterlagen oder zum Beispiel frische Wäsche benötigten. Ein normaler Genesungsbesuch sei nicht möglich.

In bestimmten Bereichen, wie zum Beispiel dem Mutter-Kind-Zentrum, der Kinderklinik, der Palliativstation oder auf den Intensivstationen werde etwas anders mit der Situation umgegangen, heißt es in einer Pressemitteilung des Klinikums.

Auf der Palliativ- und Intensivstation sowie in der Kinderklinik seien Besuche eingeschränkt erlaubt. Im Mutter-Kind-Zentrum sei der Besuch von einem Angehörigen erlaubt, Geschwisterkinder müssten zu Hause bleiben.

Im Klinikum seien aktuell zwei mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär in Behandlung. Beide Patienten seien auf dem Wege der Besserung, heißt es. Bis Sonntagabend waren 26 bestätigte Coronavirus-Fälle im Kreis Herford gemeldet worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7329598?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F