Ab sofort erfolgt Veröffentlichung nach landesweit einheitlichem Meldesystem
Acht neue Corona-Fälle

Herford (WB). Die aktuellen Corona-Fallzahlen werden – wie bereits Dienstag bekannt gegeben – ab sofort landesweit nach einem einheitlichen Meldesystem veröffentlicht. Ab sofort werden nur noch die vom Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichten Daten kommuniziert. Das führt dazu, dass sich die Zahlen aus dem Kreis Herford – in Vergleich zu den Vortagen – geringfügig verändern.

Mittwoch, 22.04.2020, 16:53 Uhr aktualisiert: 22.04.2020, 16:58 Uhr
Symbolfoto Foto: dpa
Symbolfoto Foto: dpa

Bis zum endgültigen Abgleich kann der Kreis Herford nur die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis veröffentlichen – nicht jedoch die Zahl der Genesenen und auch noch nicht, wie sich sie sich die Infizierten auf die unterschiedlichen Kommunen verteilen. Im Kreis Herford gibt es nach den Zahlen des RKI demnach 300 bestätigte Fälle, acht mehr als Dienstag.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7380563?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Neuer Vertrag? Lucoqui kommt passend in Schwung
Anderson Lucoqui (23) ist seit vier Spielen Linksverteidiger Nummer eins beim DSC Arminia. Sein Vertrag läuft aus.
Nachrichten-Ticker