Spende in Höhe von 500 Euro nach Zerstörung von Spielgeräten in Herford
Nach Vandalismus: Volksbank hilft Kindergarten

Herford (WB/mor). Auf den Schreck folgt die Freude: Nachdem im Waldkindergarten die Spielgeräte von Unbekannten zerstört worden waren, hilft die Volksbank.

Mittwoch, 06.05.2020, 18:08 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 18:46 Uhr
Der Waldkindergarten liegt im Herforder Stuckenberg.Foto: Moritz Winde
Der Waldkindergarten liegt im Herforder Stuckenberg.

„Als wir aus der Zeitung von dem Vorfall erfahren haben, haben wir sofort Kontakt zum Waldkindergarten aufgenommen und unsere unbürokratische Unterstützung zugesagt. Gerade in dieser schwierigen Zeit trifft solch ein Vandalismus einen gemeinnützigen Verein besonders hart“, sagt Sprecher Andreas Kelch. „Wir als regionale Volksbank wollen zumindest den finanziellen Schaden ausgleichen, wissen aber, dass viel Arbeit und Herzblut in der Gestaltung der Anlage steckt.“ Dieses Engagement sei mit Geld nicht aufzuwiegen.

Die Spende in Höhe von 500 Euro sei aber sicher auch eine moralische Unterstützung. Es gebe gemeinnützige Vereine und Institutionen, die in der aktuellen Situation finanzielle Hilfe benötigen oder sich gerade jetzt auf besondere Weise um Menschen kümmern. „Als Unterstützung stellen wir unsere Crowdfunding-Plattform mit einem zusätzlich aufgefüllten Spendentopf zur Verfügung”, erklärt Andreas Kelch.

Uwe Hildebrandt, Leiter des Waldkindergartens „Unterm Blätterdach“ sagt, er freue sich riesig über die Unterstützung der Volksbank. Der 60-Jährige hatte die Einrichtung, in der 15 Ü-3-Kinder betreut werden, 2013 gegründet. Der Kindergarten befindet sich im Stuckenberg am Wüstener Weg gegenüber dem Restaurant Steinmeyer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7398374?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Gut gemeint ist nicht gut gemacht
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker