Herforder Gesundheitsamt ordnet Tests bei allen Bewohnern und MItarbeiern an
Zwei neue Fälle in der ZUE

Herford (WB). Im Kreis Herford sind im Vergleich zu gestern zwei neue Corona-Fälle dazugekommen. Somit gibt es nun 11 aktuelle und insgesamt 342 bestätigte Infektionen. Mittlerweile gelten insgesamt 324 Personen wieder als genesen.

Mittwoch, 17.06.2020, 15:19 Uhr aktualisiert: 17.06.2020, 19:28 Uhr
Die ZUE in Herford. Foto: Moritz Winde
Die ZUE in Herford. Foto: Moritz Winde

Unter den Neuinfizierten sind zwei weitere Bewohner der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Herford –  dabei handelt es sich um Zimmergenossen des bereits gestern infiziert gemeldeten Flüchtlings .

Das Gesundheitsamt des Kreises hat nun eine Testung aller Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung angeordnet. Bis auf Weiteres dürfen die Bewohner das Einrichtungsgelände nicht verlassen und die Infizierten sind isoliert. In der ZUE sind derzeit insgesamt 314 Flüchtlinge untergebracht sind.

Im Kreis Herford gibt es insgesamt sieben Todesfälle, wobei fünf (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und zwei mit Corona. In stationärer Behandlung befinden sich derzeit zwei infizierte Personen. Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (6), Spenge (3) und Löhne (2).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7454529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Tönnies übernimmt 6000 Werkvertragsarbeiter
Mitarbeiter in der Zerlegung des Tönnies-Stammwerks in Rheda-Wiedenbrück. Foto:
Nachrichten-Ticker