Start am 13. Juli vor dem Rathaus – Strecke etwa zehn Kilometer lang
Radfahrer demonstrieren für mehr Platz

Herford (WB). Trotz Corona und Sommerferien startet die jährliche Fahrraddemonstration namens „#Mehr Platz fürs Fahrrad” am Montag, 13. Juli, ab 17 Uhr auf dem Herforder Rathausplatz.

Donnerstag, 09.07.2020, 10:00 Uhr
Für mehr Platz auf den Straßen und bessere Wege wird in Herford demonstriert. Symbolfoto: dpa

Irmgard Pehle von den Naturfreunden erklärt die Forderungen: Die Erstellung eines Masterplans Radverkehr für breite Radwege, auch am Innenstadtring sowie sichere Kreuzungen; viel mehr Fahrradparkplätze; bessere Fahrradanbindung der nördlichen Stadtteile über die Mindener Straße; Ausweisung weiterer Fahrradstraßen; zügige Realisierung einer schnellen Radverkehrsverbindung Bielefeld-Herford-Minden und Bünde-Hiddenhausen-Herford.

Forderungen nicht erfüllt

„Die Strecke wird diesmal auch über die neue Fahrradstraße Vlothoer Straße und die neu ausgebaute Salzufler Straße mit dem Radbedarfsstreifen führen“, sagt Irmgard Pehle. Die Forderungen seien im vergangenen Jahr ähnliche gewesen, doch leider habe sich in Herford in dieser Hinsicht wenig geändert. „Grundsätzlich soll durch eine deutliche Steigerung des Radverkehrs und eine gleichzeitige Reduzierung des Autoverkehrs die Lebensqualität in Herford erhöht werden.“

Für die Demo wünschen sich die Organisatoren, dass „die neuen Abstandsregeln zum Beispiel durch Poolnudeln sichtbar werden, die Vielfalt durch Fahnen und selbstgemalte Plakate kenntlich wird und dass viele junge Leute teilnehmen.“ Die mit der Polizei abgesprochene Route ist etwa zehn Kilometer lang.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486051?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
SPD macht Scholz zum Kanzlerkandidaten
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in einer Sitzung des Deutschen Bundestages.
Nachrichten-Ticker