Unfall auf der Detmolder Straße in Vlotho-Exter – Herforderin (30) leicht verletzt
Auto schleudert durch Zaun in den Garten

Herford/Vlotho (WB). Glück im Unglück hat am Donnerstag einen 30-jährige Herforderin gehabt, die bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Detmolder Straße in Vlotho-Exter mit leicht Verletzungen davon kam.

Freitag, 10.07.2020, 14:56 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 14:58 Uhr
Erst auf dem Dach liegend kam dieser Fiat 500 am Donnerstag bei einem Unfall auf der Detmolder Straße in Vlotho-Exter zum Stehen. Die 30-jährige Autofahrerin aus Herford war auf regennasser Fahrbahn mit dem Wagen ins Schleudern geraten. Foto: Polizei
Erst auf dem Dach liegend kam dieser Fiat 500 am Donnerstag bei einem Unfall auf der Detmolder Straße in Vlotho-Exter zum Stehen. Die 30-jährige Autofahrerin aus Herford war auf regennasser Fahrbahn mit dem Wagen ins Schleudern geraten. Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, war die Frau gegen 12.15 Uhr in Richtung Bad Oeynhausen unterwegs, als sie auf regennasser Fahrbahn ohne Fremdeinwirkung mit ihrem Fiat 500 ins Schleudern geriet. In einer Kurve an der Einmündung zur Bonneberger Straße verlor die 30-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte nach rechts über einen Grünstreifen und durch den Gartenzaun eines Einfamilienhauses.

Der Pkw wurde in die Luft katapultiert und kam schließlich auf dem Dach liegend im Garten zum Stillstand. Die Herforder wurde mit leichten Verletzungen durch einen Rettungswagen zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Am Fiat entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Neben dem Fahrzeug und dem Zaun wurde noch ein Verkehrszeichen beschädigt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Detmolder Straße einseitig gesperrt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7488688?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker