84-Jähriger wird in Herford leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen
Radfahrer stößt Senioren in ein Gebüsch

Herford (WB). Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der am Mittwoch einen 84-jährigen Herforder in ein Gebüsch gestoßen hat. Der Senior wurde dabei verletzt.

Donnerstag, 17.09.2020, 10:53 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 10:56 Uhr
Symbolfoto. Foto: dpa
Symbolfoto. Foto: dpa

Laut Polizei kam es zu dem Vorfall gegen 14.55 Uhr, als der 84-Jährige mit seiner Frau auf dem Fußweg zwischen Mönchstraße und Fauler Steg unterwegs war. Dem Ehepaar kam ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Radfahrer entgegen. Er soll „mit überhöhter Geschwindigkeit“ gefahren sein.

Der 84-Jährige habe den Radfahrer gebeten, auf dem Gehweg von seinem Rad abzusteigen. Der Radfahrer soll der Bitte nachgekommen sein, allerdings nur um den Herforder unvermittelt in Richtung eines Gebüschs zu schubsen. Der 84-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt.

Der Radfahrer flüchtete über die Straße Fauler Steg in die Clarenstraße. Er soll eine stämmige Figur haben und trug zum Tatzeitpunkt eine Sonnenbrille, ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Dreiviertelhose. Sein Fahrrad wird als älteres Modell beschrieben. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Radfahrer machen können, sich beim Kriminalkommissariat Herford unter 05221/8880 zu melden.

Kommentare

Martin  schrieb: 17.09.2020 17:00
Ich würde mir so sehr wünschen das auch Radfahrer so etwas wie ein Nummernschild an ihrem Fahrzeug haben. Aber da wäre dann die Justiz entgültig überfordert. :D
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7588524?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker