Inzidenzwert bei 27 – unter den neuen Fällen sind überwiegend Kontaktpersonen zu bereits Infizierten. Die Zahl der Genesenen steigt von 666 auf 680.
18 neue Corona-Fälle

Herford (WB). Seit Freitag sind 18 neue Corona-Infektionen im Kreis Herford dazu gekommen. Die Zahl der Genesenen steigt von 666 auf 680. Kreisweit gibt es deshalb 100 aktuell bestätigte Fälle. Insgesamt sind im Kreisgebiet 788 bestätigte Infektionen bekannt. Die Covid-19 Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Herford weiterhin 27. Der Inzidenzwert ist somit von 28 auf 27 gesunken.

Sonntag, 18.10.2020, 13:04 Uhr aktualisiert: 18.10.2020, 13:06 Uhr
eit Freitag sind 18 neue Corona-Infektionen im Kreis Herford dazu gekommen. Foto: Kreis Herford
eit Freitag sind 18 neue Corona-Infektionen im Kreis Herford dazu gekommen. Foto: Kreis Herford

Zu den Aktuellen Fällen: Unter den neuen Fällen überwiegend Kontaktpersonen zu bereits Infizierten.

Im Kreis Herford gibt es insgesamt acht Todesfälle, wobei 6 (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und 2 mit Corona. Derzeit befinden sich zwei Personen in stationärer Behandlung.

Die aktuell infizierten Personen verteilen sich auf Herford (47), Spenge (4), Bünde (10), Löhne (8), Vlotho (10), Enger (11), Rödinghausen (6), Hiddenhausen (1) und Kirchlengern (3).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7637409?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker