Besucherzahl in Herford muss auf 100 Personen begrenzt werden
Neue Regeln im Stadttheater

Herford (WB). Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie bringt auch für das Stadttheater Herford neue Notwendigkeiten mit sich. So muss die Besucherzahl ab Samstag auf 100 Personen begrenzt werden.

Freitag, 23.10.2020, 13:07 Uhr aktualisiert: 23.10.2020, 13:34 Uhr
Im Stadttheater Herford müssen die Besucher künftig mehr Abstand zu einander einhalten. Foto: Winde
Im Stadttheater Herford müssen die Besucher künftig mehr Abstand zu einander einhalten. Foto: Winde

Auch muss der Mund-Nasen-Schutz am Sitzplatz während der Vorstellung tragen werden. Um die Abstandsregel einzuhalten, werden die Abstände zwischen den Besuchern vergrößert. Dazu werden die Inhaber der bereits gekauften Karten kontaktiert und umplaziert.

Für das preisgekrönte Schauspiel am Dienstag „Extrem laut und unglaublich nah“ bittet das Team des Theaters das Publikum, sich frühzeitig an der Abendkasse zu melden. Für die weiteren Veranstaltungen bemühen sich die Mitarbeiter Lösungen zu finden, um die teilweise mit 300 Zuschauern ausverkauften Vorstellungen auf 100 zu begrenzen.

Weitere Informationen werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht und sind im Theaterbüro in der Stadtbibliothek oder unter 05221/50007 zu erfragen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7645276?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
„Ein rabenschwarzer Tag für Bielefeld“
Die Bahnhofstraße am Samstagnachmittag: Viele Menschen waren unterwegs, aber deutlich weniger als am „Black Friday“, dem Tag der Schnäppchenjäger.
Nachrichten-Ticker