Werner Eikmeier lässt sich von Corona nicht unterkriegen
Er reimt und reimt und reimt

Herford (WB) -

Über den VW Käfer hieß es einst: „Er läuft und läuft und läuft.“ Bei Werner Eikmeier aus Herford lässt sich dieses Haltbarkeits-Versprechen auf seine Gedichtproduktion übertragen: Er reimt und reimt und reimt. Von Hartmut Horstmann
Mittwoch, 07.04.2021, 13:31 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021, 13:31 Uhr
Werner Eikmeier lässt sich von Corona nicht unterkriegen: Er reimt und reimt und reimt
  Als das HERFORDER KREISBLATT den Hobby-Lyriker im vergangenen Jahr besuchte, war Corona ein paar Monate alt – und der 76-Jährige, der auch Schifferklavier spielt, fragte damals in einem Gedicht: „Muss ich vielleicht noch Weihnachtslieder spielen?“ Die Frage bezog sich auf die damalige Gepflogenheit, zu bestimmten Zeiten im Garten oder auf dem Balkon zu musizieren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903341?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7903341?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514620%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker