Hiddenhausen Vergeltungsgefahr zu hoch?

Der Tatort: Das Opfer wurde auf offener Straße erstochen.

Ein möglicherweise wichtiger Zeuge im Prozess um die Bluttat von Hiddenhausen-Eilshausen (Kreis Herford) soll nach Anweisung von NRW-Innenministerium und Polizei nicht vor Gericht aussagen. Zu groß sei die Vergeltungsgefahr. mehr...

Hintergrund der tödlichen Auseinandersetzung war ein Streit um Geld. Ferhan A (33, Foto) soll an der Tat beteiligt gewesen sein. Vor Gericht macht er keine Angaben. Foto: dpa

Hiddenhausen Ein ominöser Zeuge namens „Nuri“

Ein Zeuge, dem die Ermittler Vertraulichkeit zugesagt haben, behauptet, genau zu wissen, dass Ismet A. (31) am 30. Mai vergangenen Jahres Raschad A. (30) auf offener Straße in Eilshausen niedergestochen hat. mehr...


Die Baustelle an der Herforder Straße 434 ist still gelegt. Der Investor hatte hier ohne Genehmigung Baumaßnahme durchgeführt. Ein Bauantrag ist jetzt erst gestellt. Foto:

Hiddenhausen Investor will frühere Kitty-Bar erweitern

Rund um das ehemalige Bordell Kitty-Bar an der Herforder Straße in Schweicheln türmen sich Berge von Schutt und Müll. Ein Bauzaun riegelt das Gelände ab. Jetzt kommt offensichtlich Bewegung in die Sache. mehr...


Holger Kenneweg (links), Leiter des Bauhofs, und Bauhof-Mitarbeiter Andreas Bothe sind gut auf einen Wintereinbruch vorbereitet – doch der lässt auf sich warten. Immerhin 400 Tonnen Streusalz sind auf dem Bauhof eingelagert. Foto: Annika Tismer

Hiddenhausen So viel Salz – und so wenig Winter

Momentan erinnert nicht viel an den Winter. Vereiste oder zugeschneite Straßen? Fehlanzeige. Doch das kann sich zu dieser Jahreszeit schnell ändern. Deshalb ist der Winterdienst der Gemeinde jederzeit bereit, auszurücken. mehr...


Styling ist ein Bestandteil des Coachings von Nathalie Vossenkämper (rechts). Nathalie Chakruor genießt es sehr, von der Sozialpädagogin Styling-Tipps zu erhalten. Neben vielen Gesprächen hätten ihr auch diese zu mehr Selbstvertrauen geholfen. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Training fürs Selbstbewusstsein

Finanzielle Sorgen, mangelndes Selbstvertrauen, Überforderung – Alleinerziehende habe es oft nicht leicht. Ein Perspektiv-Coaching kann da sehr hilfreich sein. Nathalie Vossenkämper von der Beratungsfirma Creos bietet ein solches im Auftrag des Jobcenters an. mehr...


Simone Kaiser (links) zeigt Heidi Scheer und Karla Becker (rechts) ihre erste Stickerei, die sie bereits vor 25 Jahren begonnen hat. Bis heute steht die Vollendung des besonders aufwendigen Musters allerdings noch aus. Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen Kleine Kunstwerke auf Leinen gestickt

Simone Kaiser bringt winzige Kreuzstiche auf Leinen und kreiert so filigrane Muster. Mit dem großen Interesse an ihrem Hobby beim Kreativen Sonntag im Café Alte Werkstatt hätte sie vorher nicht gerechnet. mehr...


Einiges aus dem Diebesgut konnte bislang noch keinem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden. Deshalb bittet die Polizei nun um Hinweise zu den Gegenständen. Foto:

Herford/Vlotho Polizei zeigt gefundenes Diebesgut

Die Polizei hat bei einer Wohnungsdurchsuchung im Dezember in Vlotho Diebesgut aus Einbruchsdiebstählen gefunden. Jetzt bitten die Ermittler um die Mithilfe der Bevölkerung: Bei einigen Gegenständen ist noch nicht klar, wem sie eigentlich gehören. mehr...


Christian Grube hat 34 Jahre lang Veranstaltungen und Ereignisse mit der Kamera festgehalten. Bis zum Ende seiner Laufbahn bei der Gemeinde am 30. April muss er noch tausende Fotos und hunderte Filme sortieren. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Anfang und Ende der Kultur gestaltet

Wenn Christian Grube über seine Arbeit bei der Gemeinde erzählen will, weiß er gar nicht, wo er anfangen soll. Zu viel habe er erlebt. Meist nur Schönes. Ende April ist nach 34 Jahren Schluss, dann geht er in den Ruhestand. mehr...


Die Arbeiten am Sportplatz gehen zügig voran. Die Pfosten für den Ballfangzaun stehen bereits, rund um das Spielfeld wird ein 1,20 Meter breiter Pflasterstreifen verlegt. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Arbeiten am Sportplatz im Zeitplan

Training und Spiele auf dem Sportplatz in Eilshausen – ab der nächsten Saison kein Problem mehr. Aus dem Ascheplatz wird aktuell ein Kunstrasenplatz. Im Mai sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Wenn das Wetter es zulässt, sind sie sogar eher abgeschlossen. mehr...


Neue Häuser werden in der Gemeinde Hiddenhausen immer seltener gebaut. 31 neue Ein- und Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 74 Wohneinheiten sind 2019 beantragt worden. Im Jahr davor waren es noch deutlich mehr, nämlich 93 Wohneinheiten. Foto: dpa

Hiddenhausen Zahl der Bauanträge deutlich zurückgegangen

Die Gemeinde Hiddenhausen möchte keine weiteren Neubaugebiete auswiesen. Stattdessen sollen Bestandsimmobilien weiter genutzt werden. Dementsprechend ist die Zahl der Bauanträge in 2019 auf 156 zurück gegangen. mehr...


1 - 10 von 975 Beiträgen