Hiddenhausen 23-Jähriger will in den Rat und Kreistag

Im September schickt die FDP einen Nico Klinger ins Rennen um ein Ratsmandat. Der 23-jährige ist Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen und möchte auch in den Kreistag einziehen. Foto: Dembert

„Mir gefällt einfach die Idee, das Individuum mit all seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen in den Mittelpunkt politischen Denkens zu stellen.” Nico Klinger ist der jüngste Kandidat, den die FDP am 13. September um einen Platz im Gemeinderat ins Rennen schickt. Er tritt an für den Bezirk Schweicheln-Bermbeck. Außerdem kandidiert der 23-Jährige für den Kreistag. mehr...

Kai-Uwe Spanhofer, der als Gemeindepfarrer auch das Erzählcafé ins Leben gerufen hat, sucht eine neue Herausforderung. Als Superintendent will er in Minden Leitungsaufgaben für einen Kirchenkreis übernehmen. Die Entscheidung fällt im September. Foto: Alexander Kröger

Hiddenhausen Vom Erzählcafé zum Superintendenten

Pfarrer Kai-Uwe Spanhofer sucht eine neue Herausforderung. So will der 54-jährige Hiddenhauser Superintendent des Kirchenkreises Minden werden. Neben zwei weiteren Bewerbern wurde er nominiert. mehr...


So sieht die aktualisierte Übersicht über das kreisweite Infektionsgeschehen aus. Foto:

Kreis Herford Corona-Fallzahlen wieder einstellig

Zwar hat es seit Donnerstag einen neuen bestätigen Corona-Infektionsfall im Kreis Herford gegeben. Aber da die Zahl der Genesenen weiter steigt, ist die Zahl der Infizierten nur noch einstellig: Gegenwärtig haben acht Menschen im Kreisgebiet eine Corona-Infektion. mehr...


Karsten Otte inspiziert seine Früchte. Ab sofort können Selbstpflücker zur Kirschernte auf dem Obsthof anrücken. Foto: Daniela Dembert

Hiddenhausen So früh wie nie!

Sie sind rot, reif und sooo... sauer – auf dem Obsthof Otte hat die Sauerkirschsaison begonnen. Ab sofort können Selbstpflücker auf dem knapp einen Hektar großen Kirschfeld an der Heidestraße in Hiddenhausen anrücken und die Eimer mit Schattenmorellen und Co. füllen. mehr...


Die elf Fälle verteilen sich auf Bünde, Hiddenhausen und Herford. Foto:

Kreis Herford Zahl der Infektionen sinkt weiter

Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten im Kreisgebiet sinkt weiter: Gegenwärtig haben elf Menschen eine Infektion, neue Fälle sind seit Mittwoch nicht hinzugekommen. mehr...


Die Sauna-Mitarbeiterinnen Jaqueline Stahmann (links) und Susanne Gorontzy zeigen, wie in der Sauna Casa Grande Abstand gehalten werden kann. Foto: Karin Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Wer zuerst kommt, sauniert zuerst

Schwitzen im Sommer? Für viele Menschen tatsächlich ein Genuss. Umso mehr wird es die Sauna-Gänger freuen, dass der Sauna-Betrieb Foerdermann wieder an den Start geht. mehr...


So sieht die aktuelle Verteilung der Infektionsfälle aus. Foto:

Kreis Herford Wieder keine neuen Infektionen

Im Kreis Herford sind seit Dienstag keine neuen Corona-Fälle dazugekommen, die Zahl der Genesenen steigt weiter. Kreisweit sind demnach 13 aktuelle und insgesamt 397 bestätigte Infektionen bekannt. mehr...


Rund 100 Gläubige waren zum ersten musikalischen Open Air-Gottesdienst an der St. Gangolf-Kirche gekommen – unter Beachtung von Abstand, Gesichtsmasken und Hygieneregeln.

Hiddenhausen Endlich wieder singen

Zur großen Erleichterung vieler Gläubiger konnte am Wochenende auch in Hiddenhausen im Gottesdienst wieder gesungen werden. Möglich gemacht hatte das der Open-Air-Gottesdienst an der St. Gangolf-Kirche. mehr...


Regelmäßig geht Martina Schäffer mit ihrem Neufundländer Perro auf dem Deich im Naturschutzgebiet in der Nähe des Schäferwegs Gassi. Fotos: Kathrin Weege

Hiddenhausen „Scherben verletzen unsere Tiere“

Hundebesitzerin Martina Schäffer findet immer wieder Glas im Naturschutzgebiet am Schäferweg in Hiddenhausen. Ihr Neufundländer Perro hat sich schon an den Scherben verletzt. mehr...


Das Objekt an der Industriestraße 83 (ehemals Wellmann-Küchen) steht seit geraumer Zeit zum Verkauf. Ein Investor aus Bünde wollte aus der ehemaligen Lagerhalle einen Festsaal mit angrenzender Gastronomie machen. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Gewerbeflächen: Große Nachfrage, wenig Angebote

Gewerbeflächen in der Gemeinde Hiddenhausen sind knapp. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Flächen aber groß. Die Gemeinde möchte Gewerbegebiete eindeutig ausweisen. Dies geschieht aktuell im Gewerbegebiet in Bustedt. mehr...


11 - 20 von 1173 Beiträgen