In praktischer Höhe hängen die leckeren und gesunden Kirschen an den 400 Bäumen des Selbstpflückerfeldes auf dem Obsthof Otte. Freunde des roten Steinobstes lädt Karsten Otte ein, in der kommenden Woche selbst Hand anzulegen. Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen Renaissance der Sauerkirsche

Wer keine Kirschen im eigenen Garten hat, kann die roten Früchte beim Obsthof Otte in Hiddenhausen selber pfücken. Die Ernte dauert gewöhnlich nur eine Woche. mehr...


Landrat Jürgen Müller, Caspar-Florens von Consbruch, Sarah Brünger und Wolfgang Silger (von links) werfen einen Blick auf die Jahrhunderte alten Dokumente aus dem Archiv des Rittergutes. Foto: Daniela Dembert

Hiddenhausen Urkunden aus fünf Jahrhunderten

Caspar-Florens von Consbruch hat dem Kreisarchiv Akten aus fünf Jahrhunderten übergeben. Die historischen Dokumente entstammen dem Archiv des Rittergutes Hiddenhausen. mehr...


Baukoordinator Jan Westerhold (rechts) und Andreas Witt von der Firma Ringbeck besprechen die Arbeiten auf dem Dorfplatz. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Eilshausen bekommt einen Dorfplatz

Die Eilshauser freuen sich schon drauf: Auf dem Gelände zwischen Wittekindschule und AWO-Treffpunkt haben am Montag die Bauarbeiten für die Umgestaltung des neuen Dorfplatzes begonnen. mehr...


Die Autos mussten abgeschleppt werden. Foto:

Enger Beim Linksabbiegen zusammengestoßen

Drei Verletzte und mindestens 11.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag auf dem Westfalenring ereignet hat. mehr...


Anwohner Andreas Krüger, sein Vater Gerhard und Sohn Joel sind sauer. Viele Autofahrer nutzen den Schäferweg als Schleichweg und sind ihrer Ansicht nach hier meistens zu schnell unterwegs. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Zu schnell durch den Schleichweg

Familie Krüger und einige Anwohner mehr im Schäferweg in Hiddenhausen sind sauer. Seit die Maschstraße gesperrt ist, nutzen viele Autofahrer »ihre« Straße als Umleitung. Und das vielfach auch noch zu schnell. mehr...


Gerade für ältere Menschen oder Behinderte kann der Einstieg in den Bus zum Hindernis werden. Spezielle Busbegleiter fahren von nun an jeden Freitagnachmittag auf der Linie 646 mit, um Fahrgästen zu helfen. Foto: Andreas Arnold/dpa

Hiddenhausen/Herford/Bünde Busbegleiter helfen Senioren auf der Linie 646

Wenn mit zunehmendem Alter die Mobilität sinkt, müssen viele Senioren vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Den Umstieg erleichtern soll nun ein neues Busbegleiter-Projekt auf der Linie 646, die Hiddenhausen, Herford und Bünde verbindet. mehr...


Im Rondotuch halten sich die Falk-Schüler Neriban, Amjad, Lenya, Christina (von links) und Lehrerin Anette Austmann gegenseitig. Roland Nachtigäller und Axel Grothe (rechts) schauen zu. Dies ist eine von zwei Mitmachstationen der neuen Marta-Ausstellung. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen Auf die Haltung kommt es an

Sieben Schüler des Johannes-Falk-Hauses aus Hiddenhausen haben an der neuen Marta-Ausstellung mitgewirkt. Sie haben zwei Mitmachstationen entwickelt und ein Video gedreht. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Lübbecke/Hiddenhausen Fahrstreifenwechsel missglückt

Ein missglückter Fahrstreifenwechsel hat am frühen Donnerstagabend zu einer Kollision zweier Autos auf der B 239 in Richtung Horsts Höhe geführt. mehr...


Blumen, Kerzen, kleine Skulpturen, eine libanesische Flagge: Familienangehörige und Freunde hatten am Tatort an der Bünder Straße des Getöteten Raschad A. (31) gedacht. Vor etwa zehn Tagen hat die Familie den Tatort freigeräumt. Foto:

Hiddenhausen Überführt ein Feuerzeug den Täter?

Im Fall der tödlichen Bluttat in Hiddenhausen gibt es neue Entwicklungen: Der Verdacht gegen die in U-Haft sitzenden beiden Brüder hat sich offenbar erhärtet. mehr...


121 - 130 von 915 Beiträgen