Hiddenhausen Feuer gelöscht und Menschen gerettet

Die Wehrleute der Löschgruppe Schweicheln-Bermbeck bereiten bei der Übung in Münster einen Innenangriff vor. Foto:

Feuer in einem Einfamilienhaus. Die Feuerwehr ist schnell vor Ort: An einer solchen Übung in der Übungshalle des Instituts der Feuerwehr in Münster hat der Löschzug Schweicheln-Bermbeck teilgenommen. mehr...

Die Kinder und Jugendlichen konnten auf Gut Bustedt gemeinsam die Gestaltung mit Sprühfarben ausprobieren. Foto:

Hiddenhausen Vom Graffiti zur Karaoke-Bar

Ideen zur Kultur: darüber haben sich zwei Tage lang 42 Schüler aus der Grundschule Bustedt und der Sekundarschule Espelkamp auf der Wasserburg in Hiddenhausen ausgetauscht. mehr...


Da ist das Ding: Irina Singer ist die erste Preisträgerin des Andrea-Heininger-Award. Die 24-jährige Studentin der Wirtschaftspsychologie an der Fachhochschule Bielefeld hat eine App für Filmfreunde entwickelt. Foto: Moritz Winde

Hiddenhausen/Herford/Bielefeld Ausgezeichnete App

Mit 49 Jahren hat Andrea Heininger den Kampf gegen den Krebs verloren. Die Frau aus Hiddenhausen starb am 1. Juni 2018. Doch ihr Name lebt weiter. Zum ersten Mal wurde jetzt der Andrea-Heininger-Award verliehen – eine Auszeichnung für die beste Online-Idee aus OWL. mehr...


Die Turm-Zeit beginnt am Sonntag: Peter Bubig geht in die letzte Saison als Vorsitzender. Stellvertreterin Regina Hensel würde das Amt übernehmen – wenn sie gewählt wird. Sie sagt aber: »Nix ist fix.« Foto: Moritz Winde

Herford/Hiddenhausen Saubere Arbeit: Herforder Bismarckturm ist wieder schick

Wenn am Sonntag die Bismarckturm-Saison in Herford beginnt, geht allmählich eine Ära zu Ende: Es ist die letzte Amtszeit von Peter Bubig. Anfang 2020 ist Schluss – nach zwölf Jahren als Vorsitzender der Turmfreunde. Zur Ruhe will sich der 61-Jährige aber nicht setzen. Im Gegenteil. mehr...


Ein kontrastreiches, aber gut eingespieltes Duo: Schwarzblond mit Benny Monella Casper und Benny Hiller in der Kleinkunstbühne der Olof-Palme-Gesamtschule. Foto: Stefan Wolff

Hiddenhausen Ein bisschen fürs Auge, ein bisschen fürs Ohr

Farbenfrohe, fantasievolle Kostüme und freche, temperamentvolle Lieder: Mit dieser Mischung hat das Duo »Schwarzblond« sein Publikum in der Kleinkunstbühne der OPG unterhalten. mehr...


Helga Stuckmann-Popp, Leiterin des Hauses, sitzt mit Axel Heidmann (links), Bereichsleiter der Von-Laer-Stiftung, und Joachim Liebe-Freund, Geschäftsführender Leiter der Stiftung, im Wohnzimmer der Wohngruppe.Foto: Bexte

Hiddenhausen Neues Zuhause für Kinder in Not

Früher wohnte hier die Brauereibesitzer-Familie Fordemann, in den nächsten Tagen werden Kinder aus schwierigen Verhältnissen in einer Wohngruppe ein Zuhause finden. Die Von-Laer-Stiftung hat ihre neue Einrichtung an der Langen Brede in Hiddenhausen vorgestellt. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Hiddenhausen Papas unter sich

Der Vätertreff in Hiddenhausen hat seit März einen neuen Ansprechpartner: Marcel Eggert. Er ist 34 Jahre alt und selbst Vater eines dreijährigen Sohnes. mehr...


Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer empfängt die Schulklassen und ihre polnischen Lehrerinnen Ewa Fron, Deutschlehrerin und verantwortlich für den Austausch, und Dorota Kolodziejczyk. Auf OPG-Seite betreuen Elvira Klose und Krystyna Sewruk die Austauschbegegnung. Foto:

Hiddenhausen Polnische Schüler erleben deutsche Kultur

Es ist inzwischen schon zur Tradition geworden, dass jährlich ein Schüleraustausch zwischen der Olof-Palme-Gesamtschule und einer Schule aus der polnischen Partnerstadt Czechowice-Dziedzice stattfinden. Diesmal sind die Polen zu Gast in Hiddenhausen. mehr...


Ein Rhythmus, bei dem jeder mit muss: Sirije (11, von links), Mahdy (11) und Talitha (10) sind stolz auf ihre selbstgebauten Instrumente und probieren die Cajones gleich einmal aus. Foto: Dembert

Hiddenhausen Trommelkisten Marke Eigenbau

»Hämmern, schrauben, schleifen und immer wieder warten, bis der Leim trocken ist.« Talitha kann genau aufzählen, welche Arbeitsschritte zum Bau eines Cajons gehören. Fünftklässler der OPG bauen im Museum Cajones. mehr...


Haut drauf: Mit ihren Trommeln testen (von links) Lea (10), Fynn (9), Lenn (10), Marlene (9), Can (10), Marina (9) und Luisa (9) aus der Klasse 4b schon einmal die Akustik des Mehrzweckraumes. Die Kinder waren ganz stolz, die ersten zu sein, die sich den neuen Raum der Grundschule Schweicheln näher ansehen durften. Nach den Osterferien sollen die letzten Arbeiten beendet sein. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen »Endlich Platz für Schulveranstaltungen«

Der neue Mehrzweckraum der Grundschule in Hiddenhausen-Schweicheln kann voraussichtlich nach den Osterferien in Betrieb genommen werden. mehr...


121 - 130 von 797 Beiträgen