Hiddenhausen Aus dem Alltag pflegender Männer

Auch Männer stehen vor der Herausforderung, Angehörige zu pflegen. Manuela Schock (links, Haus Stephanus) und Karin Alex mit einigen der pflegenden Angehörigen. Foto: Ruth Matthes

Die Ehefrau wird immer vergesslicher, wird womöglich aggressiv, verlernt das Sprechen und braucht schließlich Hilfe rund um die Uhr. »Das Leben mit einer Demenzkranken ist eine Aufgabe, die man ohne Hilfe nicht bewältigen kann«, sagt Fachberaterin Karin Alex. Vier pflegende Männer berichten in Hiddenhausen über ihren Alltag. mehr...

Abdelrahman Nasr, Spitzname Buddy, ist seit einem Jahr in Deutschland und besucht eine internationale Klasse am Friedrich-List-Berufskolleg. In der Werkstattschule baut er an einer Holzbank und lernt so den Garten- und Landschaftsbau kennen. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Arbeiten statt faulenzen

Jugendlichen aus Internationalen Klassen die Chance geben, kreativ und sportlich zu sein und Einblicke in Berufsfelder zu erhalten – das ist das Ziel des Sommercamps 2018. Zum zweiten Mal läuft das Projekt derzeit bei der Jugendhilfe Schweicheln. mehr...


Ganz verliebt: Angelika Rieke und Ouadud Abdul haben sich bei einem Sprachkurs in der OPG kennen gelernt. Jetzt möchten sie gerne heiraten, warten aber noch auf die erforderlichen Papiere aus der Deutschen Botschaft in Dhaka/Bangladesch. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Im Sprachkurs das Glück gefunden

Angelika Rieke aus Hiddenhausen und Ouadud Abdul aus Bangladesch haben sich in einem Sprachkurs kennen gelernt und gleich verliebt. Jetzt möchten sie gern heiraten. Jedoch fehlen ihnen noch die erforderlichen Dokumente. mehr...


Zugewanderte Frauen lernen Radfahren auf nagelneuen, knallroten Fahrrädern. Maryam Naggar (links) hat den jüngsten Kurs organisiert. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen »Radfahren bedeutet Freiheit«

Auf dem Gelände der Jugendhilfe in Schweicheln ist gerade ein Fahrrad-Kurs für geflüchtete Frauen zu Ende gegangen. Die Teilnehmerinnen durften auf nagelneuen Rädern fahren. Mit Video: mehr...


Klaus Goeke, Daniela Torkler, Matthias Friedrich, Marc Freyberg, Erhard Stuckenholz, Ulf Dreier, Anja Schwengel, Rüdiger Meier und Jakob Philipp (von links) stellen im Showroom von Brax die neue Kooperation der IWKH mit Arminia Bielefeld vor. Der Club ist beim Widufix-Lauf mit Maskottchen Lohmann dabei. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen »Lohmann« zu Gast beim Widufix-Lauf

Das Maskottchen von Arminia Bielefeld, »Lohmann«, ist Gast beim Widufix-Lauf, der am 2. September in Hiddenhausen startet. Der Club ist neuer Kooperationspartner der Wirtschaftsinitiative Kreis Herford. mehr...


Symbolfoto Foto: dpa

Hiddenhausen VW Passat brennt an der Milchstraße

War es Brandstiftung? Die Feuerwehr Hiddenhausen hat in der Nacht zu Sonntag einen VW Passat löschen müssen, der an der Milchstraße in Brand geraten war. mehr...


Marketing-Leiter Peter Lohmeyer kann für sein Unternehmen Entwarnung geben: Die Herforder Brauerei hat (noch) keinen Engpass beim Leergut, wie er andernorts vorliegt.Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen Sommerwetter steigert Bier-Umsatz

Mit der Wärme steigt der Durst. So profitiert auch die Herforder Brauerei derzeit von den hohen Temperaturen. Im Gegensatz zu manchen Kollegen in der Branche leidet sie jedoch nicht unter Leergutmangel. mehr...


Mit starker Hitze und enormer Rauchentwicklung haben die Feuerwehrleute zu kämpfen. An vorderster Front wird nur unter Atemschutzgeräten gelöscht. Foto:

Hiddenhausen/Löhne 60 Strohballen brennen ab

Zum dritten Mal innerhalb eines Monats wurde der Obsthof Otte von einem Feuer geschädigt. Mehr als 60 Strohballen brannten. Ein Verdächtiger wurde gefasst. Er könnte auch für weitere Brände im Kreis Herford verantwortlich sein. mehr...


Dirk Nölkenhöner an seinem Arbeitsplatz. Von hier aus beobachtet er die Entwicklung der Märkte. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen Auf der Suche nach dem besten Preis

Dirk Nölkenhöner eröffnet den Agrarhandel OWL in Hiddenhausen. »Der Markt ist keine Einbahnstraße«, sagt der staatlich geprüfter Landwirt. Mit Video: mehr...


Die Jungstörche üben fleißig den Start. Foto: Gerhard Schäper

Hiddenhausen Der Nachwuchs fliegt

Noch ganz jung und schon so abgehoben! Der Nachwuchs der Windfriedstörche hat sich am vergangenen Freitag auf den ersten Ausflug begeben. mehr...


51 - 60 von 475 Beiträgen