Hiddenhausen „Ich möchte mehr Solaranlagen“

Andreas Hüffmann, der für die SPD als Bürgermeisterkandidat ins Rennen geht, genießt es, in seiner knapp bemessenen Freizeit in seinem herrlichen Garten im Ortsteil Hiddenhausen zu sitzen. Meist an seiner Seite ist Entlebucherin Bela. Foto: Koteras-Pietsch

Andreas Hüffmann ist 57 Jahre alt und Geschäftsführer eines gute gehenden Krankentransportunternehmens. Diesen Posten möchte er gegen das Bürgermeisteramt tauschen. Am 13. Mai tritt er bei der Kommunalwahl für die SPD in Hiddenhausen an. mehr...

Vera Gronemann freut sich, dass die Kirche wieder für Gottesdienste geöffnet ist. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen „Spagat zwischen Vertrautem und Chance auf Innovatives“

Corona habe die Kirche verändert, sagt Hiddenhausens Pfarrerin Vera Gronemann. Am Anfang war da der Schock, die Unsicherheit, ein Ausgeliefertsein. Heute sieht die 34-Jährige in vielen Veränderungen aber auch eine Chance für die Kirche auf etwas Neues. mehr...


Aufstellung zum Gruppenbild nach getaner Arbeit: Die Aufnahme zeigt Kinder nach der Laub- und Eicheln-Sammlung während des Ersten Weltkriegs.

Hiddenhausen Feldarbeit statt Erholung in den Ferien

Ferien sind heute für die meisten Schüler mit das Beste am Schulleben. Zur puren Erholung sind sie gedacht. Das war aber nicht immer so. Darüber berichtet die Kriegschronik der evangelischen Volksschule zu Schweicheln. mehr...


Der Tatort in Eilshausen: Seit dem 19. Dezember 2019 müssen sich Ismet A. aus Herford und Ferhan A. aus Hiddenhausen wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Zunächst waren sie sogar wegen Mordes angeklagt. Foto: Matthes

Hiddenhausen Prozess auf die lange Bank geschoben

Das Urteil folgt wohl frühestens eineinhalb Jahre nach der Tat: Der Prozess um die Bluttat am Himmelfahrtstag 2019 auf der Bünder Straße in Eilshausen wird erst im Herbst fortgesetzt. mehr...


Der neue Waldbrandcontainer des Kreises Herford ist an der Feuerwehrzentrale in Eilshausen deponiert. Bislang war er noch nicht im Einsatz. Kreisbrandmeister Bernd Kröger und sein Team schulen Feuerwehrmänner aus verschiedenen Löschgruppen an den Geräten. Foto: Kathrin Weege

Hiddenhausen/Herford Sprühkopf jagt 900 Liter Wasser pro Minute raus

Der neue Waldbrandcontainer des Kreises Herford ist an der Feuerwehrzentrale in Eilshausen deponiert. Bislang war er noch nicht im Einsatz. Kreisbrandmeister Bernd Kröger und sein Team schulen Feuerwehrmänner aus verschiedenen Löschgruppen an den Geräten. mehr...


Im September schickt die FDP einen Nico Klinger ins Rennen um ein Ratsmandat. Der 23-jährige ist Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen und möchte auch in den Kreistag einziehen. Foto: Dembert

Hiddenhausen 23-Jähriger will in den Rat und Kreistag

„Mir gefällt einfach die Idee, das Individuum mit all seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen in den Mittelpunkt politischen Denkens zu stellen.” Nico Klinger ist der jüngste Kandidat, den die FDP am 13. September um einen Platz im Gemeinderat ins Rennen schickt. Er tritt an für den Bezirk Schweicheln-Bermbeck. Außerdem kandidiert der 23-Jährige für den Kreistag. mehr...


Kai-Uwe Spanhofer, der als Gemeindepfarrer auch das Erzählcafé ins Leben gerufen hat, sucht eine neue Herausforderung. Als Superintendent will er in Minden Leitungsaufgaben für einen Kirchenkreis übernehmen. Die Entscheidung fällt im September. Foto: Alexander Kröger

Hiddenhausen Vom Erzählcafé zum Superintendenten

Pfarrer Kai-Uwe Spanhofer sucht eine neue Herausforderung. So will der 54-jährige Hiddenhauser Superintendent des Kirchenkreises Minden werden. Neben zwei weiteren Bewerbern wurde er nominiert. mehr...


So sieht die aktualisierte Übersicht über das kreisweite Infektionsgeschehen aus. Foto:

Kreis Herford Corona-Fallzahlen wieder einstellig

Zwar hat es seit Donnerstag einen neuen bestätigen Corona-Infektionsfall im Kreis Herford gegeben. Aber da die Zahl der Genesenen weiter steigt, ist die Zahl der Infizierten nur noch einstellig: Gegenwärtig haben acht Menschen im Kreisgebiet eine Corona-Infektion. mehr...


Karsten Otte inspiziert seine Früchte. Ab sofort können Selbstpflücker zur Kirschernte auf dem Obsthof anrücken. Foto: Daniela Dembert

Hiddenhausen So früh wie nie!

Sie sind rot, reif und sooo... sauer – auf dem Obsthof Otte hat die Sauerkirschsaison begonnen. Ab sofort können Selbstpflücker auf dem knapp einen Hektar großen Kirschfeld an der Heidestraße in Hiddenhausen anrücken und die Eimer mit Schattenmorellen und Co. füllen. mehr...


Die elf Fälle verteilen sich auf Bünde, Hiddenhausen und Herford. Foto:

Kreis Herford Zahl der Infektionen sinkt weiter

Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten im Kreisgebiet sinkt weiter: Gegenwärtig haben elf Menschen eine Infektion, neue Fälle sind seit Mittwoch nicht hinzugekommen. mehr...


731 - 740 von 1897 Beiträgen