Stefanie Engbrocks (Umweltamt der Gemeinde Hiddenhausen), Klaus Nottmeyer (Biologische Station), Karin Bohrer (Kreis Herford) und Anna Brennemann (Biologische Station) erläuterten den Grund für die Sperrung des Wirtschaftsweges. Foto: Peter Schelberg

Hiddenhausen Ruhezone für die Rohrweihen

Im Füllenbruch ist jetzt ein Wirtschaftsweg gesperrt worden. Damit soll verhindert werden, dass Spaziergänger, Jogger oder Hunde geschützte Rohrweihen beim Brüten stören. Mit Video mehr...


Der Hofstaat mit (von links): Manfred Knorr, Sabine Knorr, Gaby Schmehl, Katja Knorr, Felix Knorr, Königin Bianca I. Eggersmann, Petra Eggersmann, König Ralf I. Eggersmann, Hermann Eggersmann, Adjutant Peter Schmehl, Ute Brinkmann und Carsten Brinkmann. Foto:

Hiddenhausen Eilshauser Schützen feiern

(WB). Im Zeichen der grün-weißen Farben startet am Wochenende 1. und 2. Juni das 94. Volks-Schützenfest der Schützengesellschaft Eilshausen auf dem Festplatz neben der Gaststätte »Athos im Haus Pfingsten«. mehr...


Die Storchenfamilie in einem seltenen Moment des Zusammenseins: Das erste Küken ist wahrscheinlich Anfang Mai geschlüpft und war jetzt erstmalig zu sehen. Sollte im Nest noch ein weiteres Küken verborgen sitzen? Foto: Gerhard Schäper

Hiddenhausen Storchenküken gesichtet

Im Windfriedhorst in Hiddenhausen ist Nachwuchs gesichtet worden! Gerhard Schäper gelang eine Fotoaufnahme eines Storchenkükens im familiären Reigen. Er wohnt in der Nachbarschaft des Horsts, der in 30 Metern Höhe auf dem Mast des demontierten Windrades liegt. mehr...


Symbolbild. Foto: Hannemann

Hiddenhausen Einbruch bei der Jugendhilfe

In eine Werkstatt der Evangelischen Jugendhilfe Schweicheln an der Herforder Straße in Hiddenhausen ist eingebrochen worden. Dabei gingen die Täter ziemlich rabiat vor. mehr...


Die Feuerwehren im Kreis Herford mussten im vergangenen Jahr mehr als doppelt so viele Flächenbrände löschen wie im Vorjahr, hier im August in Vlotho. Die Grafik zeigt den deutlichen Ausschlag in der Kategorie Wald/Heide/Moor, wobei im waldarmen Kreis Herford vor allem abgeerntete Stoppelfelder Feuer fingen. Foto: Gebhard

Hiddenhausen Klimawandel verändert Feuerwehrarbeit

Wetterereignisse und der Klimawandel machen der Feuerwehr zu schaffen. »Wir hatten 2018 deutlich mehr Einsätze«, sagt Kreisbrandmeister Bernd Kröger. Verantwortlich dafür waren vor allem Sturmtief Friederike und der Dürresommer. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Herford »Katastrophales Ergebnis für die SPD«

Die SPD stürzt ab auf 22,9 Prozent, herbe Verluste auch bei der CDU – deutliche Zuwächse hingegen für die Grünen und die AfD: Bei der Europawahl im Kreis Herford hat sich das Stimmenverhältnis gegenüber 2014 stark verschoben. Mit 25,9 Prozent votierten gestern die meisten Wähler für die CDU. mehr...


Zwei Trupps übernahmen die Brandbekämpfung unter Atemschutz. Foto: Feuerwehr

Hiddenhausen Unkraut abgeflammt: 86-Jähriger will mit Gieskanne löschen

Ein 86-jähriger Hiddenhausen flammt in seinem Garten Unkraut ab. Dabei fängt ein Gewächshaus Feuer. Der Mann will den Brand mit einer Gieskanne löschen, wird dabei aber verletzt. Die Feuerwehr bekommt die Situation schnell unter Kontrolle. mehr...


Tanja Blankenhagen, Leiterin des Bereichs Pflege in Hiddenhausen (rechts), und Hausleitung Sabrina Pflug stoßen auf den Umzug an. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen Mehr Plätze für Tagespflege geschaffen

Bonitas ist mit seiner Tagespflegeeinrichtung von der Löhner Straße in Hiddenhausen an den Rathausplatz gezogen. Dort stehen Pflegebedürftigen nun sechs weitere Plätze zur Verfügung. mehr...


91 - 100 von 831 Beiträgen