Corona: 90-Jährige aus Mennighüffen und 91-Jähriger aus Rödinghausen sind verstorben Zwei weitere Todesfälle im Kreis Herford

So sieht die aktualisierte Übersicht zur Infektionslage aus.

Kreis Herford (WB) - Zwei weitere Menschen aus dem Kreis Herford sind im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstorben: eine 90-jährige Frau aus dem Altenwohnheim Mennighüffen und ein 91-jähriger Mann aus Rödinghausen. mehr...

Der Standort für das Corona-Impfzentrum im Kreis Herford steht fest: Die Wahl fiel auf das ehemaligen Wellmann-Gelände in Enger.

Bis Mitte Dezember soll die kreisweite Einrichtung auf dem ehemaligem Wellmann-Gelände startklar sein Corona-Impfzentrum kommt nach Enger

Kreis Herford (WB) - Nun steht es fest: Das Impfzentrum für den Kreis Herford wird auf dem ehemaligen Gelände des Küchenherstellers Alno beziehungsweise dessen Tochter Wellmann in Enger eingerichtet. „Wir sind sehr froh, nach kurzer und gezielter Suche einen optimalen Standort gefunden zu haben“, sagte Landrat Jürgen Müller am Freitag. mehr...


Die Standesbeamtinnen Petra Wittenberg-Knopfs, Jennifer Oberbremer und Susanne Pohlmann schätzen das romantische Ambiente im großen Trausaal des Gutes Bustedt.

Trotz der Pandemie haben in Hiddenhausen bereits mehr Paare geheiratet als im Vorjahr Bei 15 Traugästen ist Schluss

Hiddenhausen (WB) - Heiraten ist zu Corona-Zeiten anders. Ständig wechselnde Vorschriften machen eine Planung schwierig. Die größte Einschränkung ist aktuell die geringe Anzahl der zugelassenen Gäste. Hiddenhausen bietet hier gleich mehrere Möglichkeiten, wenngleich wohl bei 15 Schluss ist. mehr...


In dem Altenwohnheim ist durch den explodierenden Böller ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro entstanden, schätzt die Polizei.

Polizei sucht nach Vorfall in Hiddenhausen-Schweicheln Zeugen Böller ins Altenheim geworfen

Hiddenhausen (WB) - Jemand hat am Dienstagabend einen Feuerwerkskörper durch ein offenes Fenster eines Altenwohnheims in Hiddenhausen-Schweicheln geworden. Weil sich in dem betroffenen Raum gerade niemand aufhielt, gibt es keine Verletzten. mehr...


Tatjana (von links) und Ben Böselt halten ihren Restaurantbetrieb derzeit mit viel Fantasie und leckeren Gerichten zum Abholen am Gang. Unterstützung gibt es von den Mitarbeiterinnen Stefanie Launert und Bianca Strathmann.

Wie Hiddenhauser Gastronomen mit dem Lockdown umgehen und was man beim Abholservice beachten sollte „... aber jammern hilft nicht“

Hiddenhausen (WB) - Gepflegtes Ambiente, zuvorkommende Bedienung und ein auf den Punkt gegartes Steak: Es gibt verschiedene Gründe, die für den Besuch eines Restaurants sprechen. Wie aber versuchen die ansässigen Gastronomen sich während des Lockdowns über Wasser zu halten, wenn ein wichtiger Teil ihres Kerngeschäfts wegbricht? mehr...


Die Übersicht des Kreises Herford über das aktuellen Infektionsgeschehen führt die jüngsten Todesfälle im Altenheim Mennighüffen noch nicht auf.

Kreis Herford meldet seit Dienstag 44 neue Corona-Fälle – jüngste Todesfälle aus Löhne noch nicht berücksichtigt Inzidenzwert sinkt wieder

Kreis Herford (WB) - Laut Kreisverwaltung sinkt der Wocheninzidenzwert im Kreis Herford wieder und liegt aktuell bei 142,5. Seit Dienstag sind den Angaben zufolge 44 neue Corona-Fälle bestätigt worden. In der Statistik des Kreises sind die zwei am Dienstag bekannt gewordenen Todesfälle im Altenheim Mennighüffen noch nicht mitgezählt. mehr...


Das Gebäude ist schwer beschädigt worden. Das Dach musste abgeräumt werden.

Ermittler kommen im Fall der ehemaligen „Kitty Bar“ bei Herford zu einem ersten Ergebnis Eindeutig Brandstiftung

Hiddenhausen/Herford (WB) - Die leerstehende ehemalige „Kitty Bar“ im Grenzgebiet zwischen Hiddenhausen und Herford ist eindeutig angezündet worden. Diese Mitteilung hat die Kriminalpolizei jetzt veröffentlicht. mehr...


Diese Grafik zeigt die Zahl der Corona-Infektionen und der Todesfälle auf Basis der Daten, die der Kreis Herford bis Dienstagmittag hatte. Die am späten Nachmittag bekannt gewordenen weiteren zwei Todesfälle sind hier noch nicht erfasst.

19 neue Corona-Infektionen seit Montag – Zahl der Akutinfektionen sinkt weiter auf 469 Zwei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Herford

Kreis Herford (WB) - Zwei weitere Corona-Todesfälle gibt es im Kreis Herford – und wieder ist das Altenheim in Mennighüffen betroffen. Wie am späten Nachmittag bekannt wurde, starben eine 78-jährige und eine 98-jährige Seniorin an Covid-19. Die Zahl der Todesfälle im Altenheim Mennighüffen stieg damit auf 14 – kreisweit sind nun 34 Corona-Todesfälle bekannt geworden. mehr...


91 - 100 von 1465 Beiträgen