Hiddenhausen Störche lieben Lippinghausen

Trotz der wärmenden Sonnenstrahlen schützen die Störche ihren Schnabel immer noch vor der Kälte und halten ihn wie im eisigen Februar in ihren Federn verborgen. Darum sieht dieser Teil des Gefieders auch leicht angeschmutzt aus. Foto: Gerhard Schäper

Nach dem frostigen Februar und dem erneuten Wintereinbruch Mitte März wünschen sich die Windfriedstörche jetzt frühlingshaftes Wetter. Das Weißstorchpaar bewohnt seit April 2014 den Horst an der Milchstraße in Lippinghausen. mehr...

Wilhelm Brüggemeier (links), Vizepräsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, und Hermann Dedert, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, fordern eine Rücknahme des Pflanzenschutzmittel-Verbots. Foto: Peter Schelberg

Hiddenhausen »Falsches Signal an die Bürger«

Kreislandwirt Wilhelm Brüggemeier und Kreisverbandsvorsitzender Hermann Dedert haben den Kreis und die Stadt Herford zur Rücknahme des Pflanzenschutzmittel-Verbots aufgefordert. mehr...


Karin Zimny konnte mit ihrem Soloprogramm »Dirndl-Alarm – ein Kleid packt aus« in Hiddenhausen nicht landen. Die Veranstaltung wurde kurzfristig abgesagt, weil im Vorverkauf trotz Werbung nicht genügend Karten verkauft worden waren.

Hiddenhausen »500er-Hallen haben’s schwer«

Kaum hat das Kulturprogramm 2018 in Hiddenhausen angefangen, da muss die erste Veranstaltung auch schon abgesagt werden. In 2017 waren es fünf – vier Mal Kleinkunstbühne, einmal OPG-Aula. Über die Ursachen können die Verantwortlichen nur spekulieren. mehr...


Jan Westerhold (links) ist der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen. Alexander Graf begrüßt seinen Nachfolger in seinem Amt. Hier besichtigen die beiden die Baustelle Birkenstraße, wo derzeit Winkelstützen eingesetzt werden. Foto: Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Ein Mann für alle Baustellen

Koordinieren, kommunizieren und deeskalieren – genau das liege ihm und genau das brauche er für den neuen Job: Jan Westerhold ist seit ein paar Tagen der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen. mehr...


Gärtner Lars Behrens (links) und Rüdiger Hein (Vorstand SV Sundern) sehen sich den Schaden an. Foto: Karin Koteras-Pietsch

Hiddenhausen Autofurchen auf dem Sportplatz

1500 Euro – auf diese Höhe schätzen Marcus Buchholt (Gemeinde Hiddenhausen) und Gärtner Lars Behrens den Schaden, den Unbekannte auf dem Sportplatz Sundern angerichtet haben. mehr...


Die »Binnenschiffer« eröffnen ihr Frühjahrskonzert mit dem Lied »Über alle sieben Meere«, um dann zu Santiano-Hits und maritimen Klassikern überzugehen. Foto: Thomas Meyer

Hiddenhausen Frühjahrsgrüße mit maritimen Klängen

Ein sehr emotionales Frühjahrskonzert hat der Eilshausener Shantychor »Die Binnenschiffer« am Wochenende unter dem Titel »Unter weißen Segeln« gegeben. Uund das ist vor allem einem zu verdanken: Vereinschef Friedel Stockhecke, der sich eigentlich in die zweite Reihe zurückgezogen hat. mehr...


Der Bahnhof Schweicheln liegt nahe der B 239. Foto: Google Maps

Hiddenhausen Jugendliche werfen Steine auf Züge

Jugendliche haben am Bahnhof Schweicheln (Kreis Herford) mehrere vorbeifahrende Züge mit Steinen beworfen. Sie wurden vor Ort festgenommen und ihren Erziehungsberechtigten übergeben. mehr...


Beim ersten Landessportfest für schwerstbehinderte Schüler am Johannes-Falk-Haus haben Lorenz (sitzend) und Hüseyin ihren Spaß. Montag waren in der Turnhalle ein Rollstuhlparcours und diese Bewegungslandschaft aufgebaut worden. Foto: Ruth Matthes

Hiddenhausen Dabeisein ist alles

Das Johannes-Falk-Haus in Hiddenhausen hat in der vergangenen Woche sein erstes Landessportfest für Schwerstbehinderte veranstaltet. Die Kinder und Jugendlichen waren mit Begeisterung dabei. mehr...


Die vier deutsch-ghanaischen Teams (rechts Petra Schröder mit Beatrice, 3. von rechts) mit ihrer Moderatorin. Gemeinsam erarbeiteten sie ein Konzept für die bessere Ernährung der Landbevölkerung. Foto: Petra Schröder

Hiddenhausen Hilfe von Landfrau zu Landfrau

»Gemeinsam mit drei anderen Landfrauen aus Deutschland war ich neun Tage in dem westafrikanischen Land, um dort mit einheimischen Expertinnen ein Angebot für die Frauen der ländlichen Volta-Region zu entwickeln«, berichtet Petra Schröder, die ansonsten als Fachfrau für Ernährungs- und Verbraucherbildung in Schulen ihr Wissen weitergibt. mehr...


931 - 940 von 1247 Beiträgen