>

Mi., 02.12.2015

Lions-Club und Biologiezentrum laden zum 14. Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt ein Eintauchen ins Mittelalter

Ein Bild aus dem Vorjahr: Die Lionsmitglieder Dr. Otto Wienke und Jan Struve haben Spaß beim Kassieren des Brückenzolls.

Ein Bild aus dem Vorjahr: Die Lionsmitglieder Dr. Otto Wienke und Jan Struve haben Spaß beim Kassieren des Brückenzolls. Foto: Sophie Hoffmeier

Hiddenhausen (WB/sh/CP).  Alle Jahre wieder ist dies ein Tag, auf den sich Jung und Alt freuen: der große Weihnachtsmarkt am zweiten  Adventssonntag auf Gut  Bustedt.  Der Lions-Club Enger-Spenge und das Biologiezentrum Gut Bustedt richten die Veranstaltung gemeinsam in und rund um die mittelalterliche Burg in Hiddenhausen aus.

35 Verkaufsstände werden in diesem Jahr aufgebaut, die Kunst, Mode, Schmuck, Bücher und natürlich allerlei Weihnachtliches offerieren. Auch in Heimarbeit entstandene Krippen werden präsentiert. Es gibt den ganzen Tag über reichlich Gaumengenüsse: Dafür sorgen die Kaffeestube mit zahlreichen selbst gebackenen Torten, der Glühweinstand, die Würstchenbude sowie der Reibekuchen- und Waffelstand. 

Das Programm hat für alle Generationen etwas zu bieten. Die Jagdhornbläser eröffnen den 14. Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt   am Sonntag, 6. Dezember, gegen 11 Uhr. Für Musik sorgen zudem die Trommlergruppe des Wittekindshofes und  ein Dudelsackspieler. Später wird das »Trio Infernale« den Besuchern ordentlich einheizen. Schön für die Eltern: Während des Weihnachtsmarktes ist für eine Kinderbetreuung im Hofgebäude gesorgt. Nicht zu vergessen: Der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt, obwohl sein Terminkalender an jenem  6. Dezember genauso prall gefüllt ist wie der Sack mit seinen Geschenken.
 Mit von der Partie und helfend tätig  ist auch der Aquarien- und Terrarienverein, der im Gutsgebäude farbenprächtige Fische und seltene Terrarien-Bewohner zeigt.
Das Programm:

Der Weihnachtsmarkt kann von 11 bis 19 Uhr besucht werden.
11 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit den Jagdhornbläsern
12 Uhr Trommlergruppe des Wittekindshofes
ab 13.30 Uhr Dudelsackspieler
14 Uhr Hufschmied-Vorführung
ab 15 Uhr Musik mit »Trio Infernale«
Brückenzoll: 2 Euro; Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3661917?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514616%2F