Abiturienten der Olof-Palme-Gesamtschule verzichten erstmals auf Abi-Gags
Chaos-Tag fällt aus

Hiddenhausen (WB). Geordnet nach Hamburg, statt Chaos(-Tag) in Lippinghausen: Erstmals in der Geschichte der Olof-Palme-Gesamtschule werden die Abiturienten ihren letzten regulären Schultag (nächsten Freitag) nicht auf dem OPG-Gelände feiern. Sie unternehmen stattdessen einen Stadtbummel in der Alster-Metropole.

Samstag, 12.03.2016, 10:07 Uhr
Olof-Palme-Gesamtschule Lippinghausen. Foto: Kathrin Brinkmann/Archivfoto
Olof-Palme-Gesamtschule Lippinghausen. Foto: Kathrin Brinkmann/Archivfoto

Nach Informationen dieser Zeitung hat es offenbar mehrere Gründe gegeben, die zu einer Absage der traditionsreichen Veranstaltung der Abiturienten (in diesem Jahr 64) geführt haben. Bei dem – überall unter dieser Bezeichnung bekannten – Chaos-Tag soll es 2015 zu Verschmutzungen des Schulgeländes gekommen sein. Die Spuren der ausgelassenen Feier sollen nicht beseitigt worden sein, war aus Kreisen der Pädagogen zu erfahren. Zu Sachbeschädigungen ist es im Vorjahr aber nicht gekommen. »Davon haben wir keinerlei Kenntnis«, erklärte Sven Rabeneck vom Schulamt auf Anfrage.

Schulleiterin Jutta Richter klärt auf: »Der Abitur-Jahrgang hat selbst darüber abgestimmt, ob es diesen Chaos-Tag geben soll.« Man habe sich dagegen entschieden. Zudem sei von den Abiturienten erörtert worden, ob der letzte Schultag überhaupt noch in dieser Form ablaufen soll – »oder ob es an der Zeit ist, Änderungen vorzunehmen«, so Jutta Richter.

»Das es an unserer Schule am Freitag keinen Chaos-Tag gibt, ist schon bedauerlich«, sagte ein Schüler, der nicht zu den Abiturienten gehört und namentlich nicht genannt werden möchte. Statt ein witziges Programm abzuspulen, in das in der Vergangenheit auch immer Schulleitung und Lehrkräfte eingebunden waren, unternehmen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 13 am kommenden Dienstag eine gemeinsame Fahrt nach Hamburg. Viele Schülerinnen und Schüler haben jetzt die Sorge, dass der Chaos-Tag ganz abgeschafft wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3862920?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker