Sunderns Pfarrer Kai-Uwe Spanhofer hat promoviert
Doktor der Theologie

Hiddenhausen (WB). Sunderns Pfarrer Kai-Uwe Spanhofer ist jetzt Doktor der Theologie. Der 50-jährige Geistliche hat mit seiner jetzt vorgelegten Dissertation über »Hausväter und Brüderschaft« eine Arbeit abgeschlossen, die er vor mehr als 20 Jahren begonnen hat.

Dienstag, 15.03.2016, 00:00 Uhr aktualisiert: 17.03.2016, 15:17 Uhr
Die Kirche in Sundern, die Wirkungsstätte von Pfarrer Kai-Uwe Spanhofer. Foto: Brinkmann
Die Kirche in Sundern, die Wirkungsstätte von Pfarrer Kai-Uwe Spanhofer. Foto: Brinkmann

Spanhofer schildert: »Zu Beginn meiner Vikariatszeit habe ich mich mit der Diakoniegeschichte von Bethel befasst und

Kai-Uwe Spanhofer.

Kai-Uwe Spanhofer. Foto: Brinkmann

war dabei auf Hausväter und Hausmütter gestoßen, die Pflegehäuser geleitet haben. Das Thema hat mich fasziniert.« Bei den Nachforschungen stieß Kai-Uwe Spanhofer auch auf Johann Hinrich Wichern, den Vorsteher der Rettungs- und Brüderanstalt Rauhes Haus in Hamburg.

Dann ruhten die Ausarbeitungen, da Spanhofer Pfarrer wurde und beruflich voll eingespannt war. 2012 indes absolvierte er ein Studiensemester an der Hochschule Bielefeld-Bethel – und nahm die Arbeit über Hausväter auch auf Anregung seines Doktorvaters wieder auf. Das Ergebnis ist eine 300 Seiten starke Dissertation über ein wenig bekanntes, aber wichtiges Kapitel der Kirchen- und Diakoniegeschichte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3872832?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker