Saisoneröffnung im Holzhandwerksmuseum – Mini-Pflanztöpfe erfordern großes Können
Hier fliegen die Späne

Hiddenhausen (WB). Einige Wochen lang ist es rund um das Holzhandwerksmuseum still gewesen, jetzt jedoch ist es aus dem Winterschlaf erwacht: Mit einem Aktionstag rund um das Thema Holz haben die Mitglieder die neue Saison eröffnet.

Mittwoch, 16.03.2016, 16:30 Uhr aktualisiert: 16.03.2016, 16:52 Uhr
Bei Jonas (7) fliegen die Späne. Er darf Torsten Wiele dabei helfen, eine Schale aus Holz zu drechseln. Das Holzhandwerksmuseum an der Maschstraße ist ein besonderer Ort: Es bietet in zwei alten Scheunen mehr als 1500 interessante Ausstellungsstücke. Foto: Annika Tismer
Bei Jonas (7) fliegen die Späne. Er darf Torsten Wiele dabei helfen, eine Schale aus Holz zu drechseln. Das Holzhandwerksmuseum an der Maschstraße ist ein besonderer Ort: Es bietet in zwei alten Scheunen mehr als 1500 interessante Ausstellungsstücke. Foto: Annika Tismer

»Im Winter bleibt das Museum geschlossen, ab nun ist es aber wieder jeden Sonntag geöffnet«, sagt Jürgen Kelle, der sich seit Jahren für das Museum engagiert. Eine Ausnahme waren dieses Mal indes die Drechslertage, die während der vergangenen Wochen in loser Reihenfolge in dem Museum liefen. Um die Saisoneröffnung ein wenig zu feiern, überlegen sich die Helfer jedes Jahr etwas Besonderes. »Manchmal ist es die Eröffnung einer Ausstellung, jetzt ein Aktionstag rund um das Holzhandwerk«, schildert Kelle.

 

Die Mitglieder des Museumsvereins hatten sich Einiges einfallen lassen. Besucher durften nicht nur die beiden Scheunen besichtigen, sondern den Holzhandwerkern bei der Arbeit über die Schulter blicken. Gerold Johannes, auch bekannt als Holz-Schorsch, fertigte vor den Augen der Besucher kleine »Pottkieker«. Jürgen Kelle zeigte Mini-Pflanztöpfe aus Holz.

Auch Torsten Wiele ließ sich beim Drechseln zuschauen. »Wir fertigen eine kleine Holzschale«, erläutert der Experte. Wer sich traute, durfte auch selbst an der Drechselmaschine arbeiten.

Und weiter geht’s: Bereits am 3. April wird ab 11 Uhr das Korbflechten präsentiert. Ansonsten hat das Holzhandwerksmuseum ab sofort jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3873164?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker