Traditionelle Veranstaltung lockt mit Musik, geselligem Beisammensein und Leckereien
»Beim Waldfest sind alle dabei«

Hiddenhausen (WB). Ein Fest mit 57-jähriger Geschichte ist heute ganz gewiss nicht mehr selbstverständlich. Das Waldfest am Freibad aber hat Tradition. Noch immer ist es für viele ein fester Termin im Kalender, ein Besuch darf am ersten Augustwochenende nicht fehlen.

Montag, 07.08.2017, 06:00 Uhr
Angelina (10), Stella (10) und Evelyn (8) bewundern die Dekoration beim Waldfest. Foto: Annika Tismer
Angelina (10), Stella (10) und Evelyn (8) bewundern die Dekoration beim Waldfest. Foto: Annika Tismer

Bratwurst und Singen

»Hier trifft man einfach Leute, die man sonst kaum sieht. Beim Waldfest sind eben alle dabei«, freute sich Chormitglied Thorsten Feldherr. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern des Gesangvereins Freundschaft Hiddenhausen hatte er auch in diesem Jahr viel Zeit und Energie in die Vorbereitung des Festes gesteckt. »Für unseren Chor ist das Fest jedes Jahr wieder ein ganz besonderes Ereignis, es lässt uns jedes Mal noch enger zusammenwachsen«, erklärte Jürgen Oberdiek als einer der Hauptorganisatoren. Denn schon Wochen vorher wird geplant, Tage vorher aufgebaut, damit am Ende wieder viele bunte Lampions im kleinen Wald am Freibad hängen, Bierzeltgarnituren und die Bühne stehen und Kirmesbuden den passenden Platz bekommen. »Wir wollen Traditionen aufrecht erhalten«, sagte Oberdiek. Deshalb bleibe vieles jedes Jahr gleich, jeder, der kommt, weiß wo die Bühne steht, dass es Bratwurst und das Freundschaftssingen am Sonntag gibt.

Befreundete Chöre eingeladen

»Aber wir haben auch ein paar Neuerungen dabei«, erklärte er. Erstmals verkaufe der Chor nicht nur Bratwurst und Getränke, sondern auch frische Fischbrötchen. »Die kommen wirklich sehr gut an«, freute sich Sabine Wosach, die gemeinsam mit Tina Westerling hinter der entsprechenden Verkaufstheke stand. Wie viele andere Verkaufsstände, wurde auch dieser von Chormitgliedern bestückt. »Das meiste schaffen wir in Eigenregie«, erklärte Oberdiek nicht ganz ohne Stolz. Nur eines schaffen die Chormitglieder nicht auch noch: »Für das Konzert haben wir befreundete Chöre eingeladen. Denn Bratwurst verkaufen und gleichzeitig singen wird dann doch etwas schwierig«, sagte er lachend.

Waldfest in Hiddenhausen

1/6
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer
  • Foto: Annika Tismer

Feuerwerk zum Abschluss

Stattdessen traten der Verein der Garten- und Wanderfreunde Schweicheln und der Männerchor Eickum auf die Bühne – ein Freundschaftssingen mit Freunden eben. Und auch beim Frühkonzert am Sonntagmorgen musste nicht auf die musikalische Begleitung verzichtet werden, hier waren Pro Brass – Blech & Sax vor Ort, um all diejenigen in den Tag starten zu lassen, die am Vorabend nicht allzu lange zur Musik der Tanzband Sound-Express gefeiert hatten. Die hatte am Samstagabend für Stimmung gesorgt, vor allem von den Buden aus wurde der Musik gelauscht, zu späterer Stunde aber auch auf der Tanzfläche unter den Bäumen.

Den krönenden Abschluss bildete auch in diesem Jahr das große Feuerwerk am Sonntagabend.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5059941?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker