Verängstigtes Tier hat sich in Oetinghausen verirrt
Blinder Hund sucht sein Herrchen

Hiddenhausen (WB). Die Besitzer eines blinden Hundes sucht die Herforder Polizei. Aufmerksame Passanten hatten das Tier am Mittwochmorgen an der Oberen Talstraße in Oetinghausen bemerkt – ohne Herrchen oder Frauchen.

Mittwoch, 23.08.2017, 12:06 Uhr aktualisiert: 23.08.2017, 12:26 Uhr
Polizeikommissar Sven Clausing hofft, dass der blinde Mischlingshund, der sich in Oetinghausen verirrt hat, bald wieder nach Hause kann. Foto: Polizei
Polizeikommissar Sven Clausing hofft, dass der blinde Mischlingshund, der sich in Oetinghausen verirrt hat, bald wieder nach Hause kann. Foto: Polizei

Freiwillige Helfer konnten das verängstigte Tier von der Fahrbahn retten. Es handelt sich um einen Mischlingshund in schwarz-weißer Scheckung, der auf beiden Augen erblindet ist.

Derzeit ist der Hund im Tierheim Vlotho untergebracht. Die Besitzer können sich dort unter Telefon 05733/5665 oder bei der Polizei unter Telefon 05221/8880 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5096159?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker