Mi., 17.01.2018

Teilnehmerzahl hat sich verdoppelt – Erweiterungs-Maßnahmen laufen OGS-Kinder brauchen mehr Platz

Kerstin Jierchhoff, Leiterin der AWO-Ganztagsgruppe an der Paul-Maar-Grundschule (Standort Oetinghausen), freut sich mit den OGS-Kindern, dass es bald mehr Platz gibt. Die Rohbauarbeiten neben der Schule sind bereits gestartet.

Kerstin Jierchhoff, Leiterin der AWO-Ganztagsgruppe an der Paul-Maar-Grundschule (Standort Oetinghausen), freut sich mit den OGS-Kindern, dass es bald mehr Platz gibt. Die Rohbauarbeiten neben der Schule sind bereits gestartet. Foto: Karin Koteras-Pietsch

Von Karin Koteras-Pietsch

Hiddenhausen (WB). Der Offene Ganztag an den Grundschulen der Gemeinde platzt aus allen Nähten. So ist im vergangenen Jahr mit der Erweiterung der OGS-Bereiche begonnen worden. Einen Überblick über Bauarbeiten und Zahlen gab Schulamtsleiter Uwe Schröder am Dienstagabend im Schulausschuss.

»Wir sind im Schuljahr 2007/2008 mit der OGS gestartet. Und trotz gesunkener Schülerzahlen ist die Teilnehmerzahl in der OGS bis heute um mehr als das Doppelte gestiegen«, sagte Schröder zum Hintergrund der OGS-Erweiterung. Waren es im Jahr 2007/08 noch 222 Jungen und Mädchen, die die OGS besucht haben, so sind es heute 490. In Oetinghausen waren im Jahrgang 2007/08 26 Kinder in der Ganztagesbetreuung, heute sind es 100. In Sundern waren es damals 45, heute sind es 91 – um nur zwei Beispiele zu nennen. Eine Erweiterung sei unumgänglich gewesen, meinte Schröder.

Mensa in Hiddenhausen fast fertig

In Lippinghausen können die neuen Räume im Gemeindehaus der Kirche nach den anstehenden Bauendabnahmen voraussichtlich im Februar in Betrieb genommen werden. Im Grundschulstandort Hiddenhausen ist die neue Mensa bis auf wenige Restarbeiten fertiggestellt. Ein Umzug der alten Mensa in die neuen Räume wird spätestens in den Osterferien passieren. Im Anschluss wird die alte Mensa zu einem weiteren Gruppenraum umgestaltet.

In Eilshausen und Schweicheln-Bermbeck sind jeweils die Rohbauarbeiten sowie Außenfenster und Türanlagen fertiggestellt. Der Innenausbau hat gerade mit den Estricharbeiten begonnen. Am Standort Sundern sind die Rohbauarbeiten weitestgehend ausgeführt, mit dem Dachaufbau wurde vor einigen Wochen begonnen, bereits im Dezember war Richtfest in Sundern.

750 Kinder besuchen sechs Grundschulen

Start der Baumaßnahme in Oetinghausen war im Oktober. Hier ist das Baufeld eingerichtet, die Fundamentierung und die ersten Rohbauarbeiten sind bereits in Angriff genommen.

Wie Uwe Schröder weiter erläuterte, besuchen derzeit 750 Jungen und Mädchen die sechs Grundschulen in der Großgemeinde. »490 von ihnen, das sind 65 Prozent, besuchen Offenen Ganztag«, informierte der Schulamtsleiter.

Den größten Zulauf hat die OGS in Lippinghausen. Hier sind 81 (90 Prozent) der 90 Schüler im Offenen Ganztag; gefolgt von Oetinghausen mit 100 von 118 Schülern (84 Prozent); in Eilshausen sind es 86 von 162 Schülern (53 Prozent), in Schweicheln-Bermbeck 76 von 136 (56 Prozent), in Hiddenhausen 56 von 85 (66 Prozent) und in Sundern 91 von 159 Kindern (57 Prozent). Eine Erklärung für den Unterschied an Teilnehmerzahlen, so Schröder, gebe es nicht. Das sei einfach so.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5430793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F