Jan Westerhold ist neuer Koordinator der Gemeinde Hiddenhausen
Ein Mann für alle Baustellen

Hiddenhausen (WB). Koordinieren, kommunizieren und deeskalieren – genau das liege ihm und genau das brauche er für den neuen Job: Jan Westerhold ist seit ein paar Tagen der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen.

Dienstag, 27.03.2018, 18:00 Uhr aktualisiert: 27.03.2018, 19:16 Uhr
Jan Westerhold (links) ist der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen. Alexander Graf begrüßt seinen Nachfolger in seinem Amt. Hier besichtigen die beiden die Baustelle Birkenstraße, wo derzeit Winkelstützen eingesetzt werden. Foto: Koteras-Pietsch
Jan Westerhold (links) ist der neue Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen. Alexander Graf begrüßt seinen Nachfolger in seinem Amt. Hier besichtigen die beiden die Baustelle Birkenstraße, wo derzeit Winkelstützen eingesetzt werden. Foto: Koteras-Pietsch

Westerhold hat die Nachfolge von Alexander Graf übernommen, der seit einem Vierteljahr Leiter des Amtes für Gemeindentwicklung ist. Der neue Ansprechpartner für die Bürger ist gerade mal 28 Jahre alt. Von 2006 bis 2009 hat er bei der Gemeinde seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolviert, in den Folgejahren »habe ich nebenbei noch den Verwaltungsfachwirt gemacht«, erzählt er. Er war bis 2016 im Schulamt tätig, anschließend im Amt für Ordnung, wo er sich um Flüchtlingsangelegenheiten kümmerte.

Dann suchte er nach einer neuen Herausforderung und bewarb sich auf die Baukoordinator-Stelle. »Als dieser wird meine Bürotür immer offen stehen«, kündigte Westerhold an. Er wird sich um alle Anliegen, Sorgen und Beschwerden der Bürger kümmern, wenn es um eine Baustelle in Hiddenhausen geht.

Jedes Problem wird nicht zu lösen sein

»Ich werde im Dialog mit den Anwohnern stehen und Vermittler zu den ausführenden Stellen sein«, sagte er. Dabei ist er sich auch sicher, dass er nicht jedes Problem wird lösen können. »Aber ich werde versuchen, dass nichts zum Erliegen kommt.« Die Themen, die die Bürger beschäftigen, sind vielfältig: Wie komme ich zu meinem Grundstück, wenn die Straße gesperrt ist? Wann werden die Versorgungsleitungen ab- und wieder angeklemmt? »Oft sind es gar nicht mal die Baustellen an sich, sondern der Umleitungsverkehr, der die Menschen an anderer Stelle ärgert«, weiß Alexander Graf, der seinem Nachfolger in den kommenden Wochen noch beratend zur Seite stehen wird.

Größtes Bauprojekt ist die Birkenstraße

Der neue Koordinator kümmert sich außerdem um Buswartehäuschen, die Straßenbeleuchtung und er schaut, dass die Straßen immer in einem guten Zustand sind.

Größtes Bauprojekt, das den neuen Koordinator beschäftigt, ist noch bis zu den Sommerferien die Birkenstraße. Sie wird vom Kreisel Untere Talstraße bis zum Kreisel Engerstraße saniert. Derzeit werden an einigen Stellen so genannte Winkelstützen eingesetzt. Diese Betonfertigteile sollen den Höhenversatz an den Stellen abfangen, an denen Gehwege und Geh-/Radwege neu gebaut beziehungsweise erneuert werden. An jedem Donnerstag gibt es eine Baubesprechung, anschließend trägt der Baukoordinator die Ergebnisse in das so genannten Bautagebuch ein. Dies ist für jedermann auf der Homepage der Gemeinde (www.hiddenhausen. de) einsehbar. Jan Westerhold ist zu erreichen unter Telefon 05221/964247 oder per Mail: j.westerhold@hiddenhausen.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5620630?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514616%2F
Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen
Die WhatsApp-Plattform wird von mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit genutzt.
Nachrichten-Ticker